Was für ein toller Auftakt für das Panther-U19 Team vom neuen Headcoach Marvin Damm. Die „Rookies“ gewannen am ersten Spieltag am Samstag in Paderborn bei den Dolphins, immerhin der amtierende deutsche Meister, mit 15:0. (3:0, 7:0, 0:0, 5:0). „Wir haben am Ende mit Herz, Teamgeist und Leidenschaft Paderborn niederringen können“, strahlte Damm mit seinen Schützlingen um die Wette.

Im regnerischen Paderborn mussten sich die jungen Raubkatzen jeden Meter Raumgewinn hart erarbeiten. So erzielte Jakob Bojko mit einem Fieldgoal die ersten Punkte der jungen Panther in der neuen Saison, ehe Running Back Nafiu Banjoko einen Pass von Quarterback Jan Leuker zum Touchdown im zweiten Abschnitt aufnahm und auf 10:0 für die Panther erhöhte. „In der Offense hatten wir noch Sand im Getriebe, aber in der Defense und den Special Teams hatten wir einen guten Rückhalt“, erinnerte sich Damm.

Im vierten Quarter hatte die Defense, die im gesamten Spiel einen tollen Job machte, ihren Auftritt. Zurückgedrängt an der eigenen Endzone entschieden sich die Paderborner dafür, in der eigenen Endzone aufs Knie zu gehen, um den Ball kicken zu können. Die zwei Punkte „Strafe“ für diesen Safety nahmen sie gerne in Kauf, um nicht einen Touchdown zu riskieren. Der fiel dann auch nicht mehr, sondern Bojko erhöhte im Schlussabschnitt noch mit einem Fieldgoal auf 15:0 für die Gäste. „Ich bin sehr zufrieden mit unserer Leistung“, bilanzierte Damm nach der Begegnung, und das konnte er auch, gewannen die jungen Panther doch beim amtierenden deutschen Meister.

Am kommenden Wochenende geht es für die Düsseldorf Panther Jugend schon weiter. Mit den Düsseldorf Typhoons gastiert am Samstag um 12 Uhr direkt der Lokalrivale aus der Landeshauptstadt auf der kleinen Kampfbahn.

Paderborn Dolphins – Düsseldorf Panther 0:15 (0:3, 0:7, 0:0, 0:5)

0:3 Jakob Bojko (Fieldgoal)
0:9 Nafiu Banjoko (Pass von Jan Leuker)
0:10 Jakob Bojko (Extrapunkt)
0:12 Safety
0:15 Jokob Bojko (Fieldgoal)