Als letztes Nachwuchsteam der Düsseldorf Panther sind nun auch die SpielerInnen der U10 in die Saison gestartet. Mit zwei Siegen setzte sich das Team von Offensive Coordinatorin Jasmin Awan, Defensive Coordinator Dennis Rabe und Headcoach Alexander Krüll direkt an die Spitze der U10 NRW Regionalliga.

Im ersten Spiel des Tages kam es bereits zum rheinischen Derby mit den Cologne Crocodiles – und dieses Spiel sollte ein absolutes Spektakel werden. Beide Team zeigten von Beginn an, dass sie in der Offseason hart gearbeitet haben und sich mit einem Sieg belohnen wollten. Beide Offensiven schlugen in ihren ersten Drives zu und die Führung wechselte hin und her. Bei den Düsseldorf Panther zündete Running Back Ziad Hitzer immer wieder den Turbo und war von der Kölner Defensive kaum unter Kontrolle zu bringen. Sehr häufig ließ er seine Gegenspieler wie Slalomstangen stehen und brachte das Ei in der Endzone der Gastgeber unter. Doch auch die anderen Offensiv-Waffen von OC Jasmin „JJ“ Awan wussten zu überzeugen und so konnte sich auch Quarterback Tim Diehl in die Scoringliste eintragen.

Doch auch die Crocodiles spielten mit offenen Visier und punkteten immer wieder. So stand es zur Halbzeit 26:29 für die jüngsten Tackle Raubkatzen. In der zweiten Halbzeit legten auch die Defensiven ihre Anfangsnervosität ab. Defensive Coordinator Dennis Rabe hatte seine Spieler in der Halbzeit nochmal eingeschworen und so zeigten sie nun, dass sie nicht nur als Statisten auf dem Platz standen. Aber auch die hochsommerlichen Temperaturen forderten ihren Tribut, was sich auch auf dem Scoreboard ablesen ließ, denn 25 Sekunden vor Schluss sorgten die Crocodiles mit ihrem zweiten Touchdown dieser Spielhälfte für die vorübergehende Führung. Zuvor schaffte Maximilian Schäfer den zwischenzeitlichen Ausgleich.

So blieb den Düsseldorf Panther noch eine minimale Chance den Sieg zu erringen und nach einer Auszeit und noch sieben Sekunden auf der Uhr ging Jasmin Awan „all in“ und setzte alles auf eine Karte und ihr Trumpf, in Person von Ziad Hitzer, stach. Mit einem fantastischen Lauf über das gesamte Feld brachte er den Ball in die Endzone und ließ das Team jubeln. Auch die Two-Point-Conversion glückte und wieder einmal konnte sich Maximilian Schäfer in die Scorerliste eintragen. Danach war die Partie beendet und das Team, sowie die mitgereisten Eltern, Familien und Freunde konnten ein denkbar knappes 39:43 (26:29, 13:14) feiern.

Es blieb nicht viel Zeit für eine erste Siegesfeier
Direkt im Anschluss stand das zweite Spiel der Panther auf dem Programm, in dem es das Team von Headcoach Alexander Krüll mit der Spiel-Gemeinschaft Assindia Cardinals/Mülheim Shamrocks zu tun hatte. Auch die Ruhr-Footballer waren gut vorbereitet. Diesmal fand die Defensive von Dennis Rabe direkt ins Spiel und ließ nur wenige Punkte zu, während die Offensive der Raubkatzen stark aufspielte. Wieder waren es Maximilian Schäfer und Ziad Hitzer, die immer wieder für Alarm sorgten und Touchdown um Touchdown machten. Angeführt durch die Quarterbacks Constantin Rabe, der auch in der Defensive stark aufspielte, und Tim Diehl stand es zum Ende der ersten Halbzeit 34:12 für die Düsseldorf Panther Rookies.

In der zweiten Halbzeit schaltete das Team dann einen Gang zurück und schaffen es dennoch durch Ziad Hitzer und Maximilian Schäfer zwei Mal in die gegnerische Endzone. Beim Schlusspfiff stand es 46:18 und die Kinder feierten euphorisch ihren ersten Turniersieg 2019.

„Danke an das Team, das trotz der Hitze eine enorme Leistung ablieferte und konzentriert gespielt hat. Danke auch an die Football-Freunde aus Essen und Mülheim und unseren Gastgeber die Cologne Crocodiles für zwei faire und tolle Spiele. Das war Werbung für den Nachwuchs-Football“, sagte der sichtlich erleichterte Headcoach Alexander Krüll nach dem Spiel. „Danke auch an unseren Staff und unsere tollen Eltern, die uns heute so toll unterstützt haben!“ ergänzte Jasmin Awan, die an diesem Tag ihre Premiere als Coach feierte und nach dem Spiel vom Team die obligatorische Gatorade Dusche abbekam.

Abschluss durch die Ehrung der MVP
Abschließend verlieh Defensive Coordinator Dennis Rabe noch die Teaminternen MVPs des Turniers. Der Offensive MVP ging an Topscorer Ziad Hitzer, den Defensive MVP konnte Nose Tackle Malte Pösken entgegen nehmen, der an diesem Tag sein allererstes Footballspiel überhaupt mache. Der Team MVP ging an Quarterback und Linebacker Constantin Rabe, der sich in beiden Units bis zum Schluss durch die Hitze kämpfte.

„Die drei haben sich die Auszeichnungen mehr als verdient, aber im Prinzip hätten Alle einen MVP Award bekommen müssen, sie haben wirklich eine Superleistung abgeliefert“, lobte Dennis Rabe das Team. Jetzt gilt es die beiden Spiele zu analysieren und weiter konzentriert zu trainieren, denn schon am 20.06.2019 geht es beim Turnier in Essen weiter, bevor schon am 07.07.2019 in Düsseldorf (ab 11.00 Uhr im Sportpark Niederheid) der Saisonabschluss auf dem Programm steht.

Die Spiele nochmals in der Übersicht
Cologne Crocodiles vs. Düsseldorf Panther 39:43 (26:29 / 13:14)
Touchdowns durch Ziad Hitzer, Tim Diehl und Maximilian Schäfer

Düsseldorf Panther vs. SG Assindia Cardinals/Mülheim Shamrocks 46:18 (34:12 / 12:06)
Touchdowns durch Ziad Hitzer, Constantin Rabe und Maximilian Schäfer

Düsseldorf Panther MVP
Team: Constantin Rabe
Offensive: Ziad Hitzer
Defensive Malte Pösken