Starke U16 Defense der Panther zähmt die Crocodiles

13. Juni 2018
Willeke van Ingen

In dem erwartet engen Auswärts­spiel gegen den Erzri­valen aus der Domstadt dominierten am ersten Juni-Wochenende in den zwei Quartern vor der Halbzeit­pause jeweils die Vertei­di­gungs­reihen. Deshalb stand es während der fünfzehn­mi­nü­tigen Spiel­un­ter­bre­chung immer noch 0 : 0.

Im dritten Spiel­ab­schnitt steigerte sich der Angriff der Panther langsam aber konti­nu­ierlich und trieb die Kölner über das Feld – leider weiterhin ohne Punkte. Auch die Croco­diles bemühten sich ihren bis dato beste Angriff der Liga ans Laufen zu bringen, schei­terten aber wie schon in der ersten Halbzeit an der hervor­ragend einge­stellten Defense aus der Landeshauptstadt.

Die ersten Punkte erzielten dann Bradley Rittmann, der Quarterback der Panther, und den folgenden PAT Kicker Florian Göhn. War es das für die Croco­diles? Keinesweg, sie versuchten alles, fanden aber kein probates Mittel gegen die starke Defense der Raubkatzen.

Spätestens nach den weiteren Punkten durch Moussa Keita und erneut Florian Göhn war allen klar: Die Panther gewinnen das Duell gegen der ewigen Rivalen auf deren Platz mit 14 : 0 und setzen sich verdient an die Tabel­len­spitze der Regio­nalliga NRW.

Sponsor

Be a Panther!

Du hast Interesse an American Football und möchtest aktiver Spieler werden?


You are interested in Football and want to be a player?