So knapp vor­bei…

24. Juni 2019
Marco Block

Die Pan­ther-Fans unter den fast 1.000 Zuschau­ern wuss­ten am Frei­tag Abend im Rather Wald­sta­dion nicht so Recht, ob Sie sich nach dem Schluss­pfiff freuen oder nur ent­täuscht sein soll­ten. 23 Punkte musste die U19 der Pan­ther gegen­über der Hin­spiel-Nie­der­lage gegen die Düs­sel­dorf Typho­ons auf­ho­len. Am Ende, nach einem groß­ar­ti­gen Kampf und einem tol­lem Jugend­spiel, stand ein 37:16 für die Pan­ther auf dem Bogen der Schieds­rich­ter. 21 Punkte, zu wenig, um den direk­ten Ver­gleich gegen die Typho­ons zu gewin­nen. Nun muss das Team von Pan­ther-Head­coach Mar­vin Damm am kom­men­den Sams­tag gegen den Klas­sen­pri­mus, die Colo­gne Cro­co­di­les, gewin­nen, um in die Play-Offs um die deut­sche Meis­ter­schaft ein­zu­zie­hen. „Wir hat­ten ein gutes Spiel am Frei­tag und haben als Team mit Herz und Lei­den­schaft Foot­ball gespielt“, so Mar­vin Damm.

Foto Olaf Melot de Beau­re­gard

Dass die Pan­ther gewillt waren, diese 23 Punkte aus dem Hin­spiel auf­zu­ho­len, merk­ten die 1.000 Zuschauer in Rath von der ers­ten Sekunde an. Zwar gin­gen die Typho­ons durch ein Fiel­dgoal von Arian Ghor­bani früh in Füh­rung, doch die jun­gen Raub­kat­zen ant­wor­te­ten mit zwei Touch­downs durch Julien Minuth. Kurz vor der Halb­zeit dann der erste Schock für das Damm-Team. Einen wei­ten Pass von Typho­ons Spiel­ma­cher Max Büh­ling auf Thore Bonertz konnte die Pan­ther-Defense nicht ver­hin­dern und auf ein­mal Stand es statt 16:3 nur noch 16:9 zur Pause. Die Pan­ther lie­ßen sich davon nach dem Pau­sen­tee nicht beein­dru­cken und bau­ten die Füh­rung durch einen Inter­cep­tion-Return von Can Ari und einen Pass auf Mau­rice Hahn aus, doch wie­der muss­ten den Pan­ther einen tie­fen Pass schlu­cken. Fre­de­rick Wie­ding war es dies­mal, der trotz Dop­pel­de­ckung der Pan­ther, den wei­ten Pass von Büh­ling her­un­ter­pflügte und den Ball in die End­zone der Pan­ther hielt. Nach dem drit­ten Touch­down von Julien Minuth hat­ten die „Roo­kies“ sogar noch mal die Chance zu punk­ten, doch der letzte Drive schei­terte in der Höhe der Mit­tel­li­nie. Damm zog auch so ein posi­ti­ves Fazit: „Wir haben in man­chen Situa­tio­nen Feh­ler gemacht, die nicht hät­ten pas­sie­ren dür­fen und Stra­fen gezo­gen, die viele Dinge erschwert haben. Ins­ge­samt bin ich aber mit der Leis­tung der Jungs sehr zufrie­den, auch wenn uns am Ende zwei Punkte gefehlt haben.“

Die Pan­ther Roo­kies müs­sen nun auf jeden Fall die Colo­gne Cro­co­di­les, die bis­her noch kein Spiel ver­lo­ren haben, am nächs­ten Sams­tag besie­gen, um doch noch in die Play-offs zu kom­men.

TFG Typho­ons vs. Düs­sel­dorf Pan­ther 16:37 (03:08; 06:08; 00:07; 07:14)
Rather Wald­sta­dion, Düs­sel­dorf, 900 Zuschauer

03:00 Arian Ghor­bani (28-Yards-Fiel­dgoal Arian Ghor­bani)
03:06 Julien Minuth (70-Yards-Pass von Lukas Wevel­siep)
03:08 Julien Minuth (Two-Point-Con­ver­sion)
03:14 Chando Ndong­fack (42-Yards-Pass von Lukas Wevel­siep)
03:16 Julien Minuth (Two-Point-Con­ver­sion)
09:16 Thore Bonertz (31-Yards-Pass von Max Büh­ling)
09:22 Can Ari (35-Yards Inter­cep­tion-Return)
09:23 Jakob Bojko (Extra­punkt)
09:29 Mau­rice Hahn (50-Yards-Pass von Lucas Wevel­siep)
09:30 Jakob Bojko (Extra­punkt)
15:30 Fre­de­rik Wie­ding (46-Yards-Pass von Max Büh­ling)
16:30 Arian Ghor­bani (Extra­punkt)
16:36 Julien Minuth (47-Yards-Pass von Lukas Wevel­siep)
16:37 Jakob Bojko (Extra­punkt)

Spon­sor

Be a Pan­ther!

Du hast Inter­esse an Ame­ri­can Foot­ball und möch­test akti­ver Spie­ler wer­den?


You are inte­res­ted in Foot­ball and want to be a player?