Es wird der Tag, an dem sich alles entscheidet. Der Tag, an dem der letzte Baustein zum Saisonziel gesetzt werden kann: der 26. August 2017. Der Tag des dritten und letzten Aufeinandertreffens der Düsseldorf Panther und der Paderborn Dolphins in dieser Saison. Der Tag des Junior Bowl XXXVI.

11 / 1 / 0 – so die aktuellen Maße der Düsseldorf Panther U19. Elf Spiele gewonnen, eins verloren, null unentschieden gespielt. Die harte Arbeit, die dieses Ergebnis möglich gemacht hat, fing bereits vor gut zehn Monaten, im Herbst 2016 an. Da begann die Saisonvorbereitung und zog sich bis in den April diesen Jahres – drei Trainingseinheiten pro Woche, zusätzlich Krafttraining und viele Camps, in denen mehrere Stunden am Wochenende trainiert wurde. Dann startete die Saison offiziell am 23. April und die Panther gingen ins erste Saisonspiel gegen die Paderborn Dolphins. Das Ergebnis – 17:7, und die Freude über den Sieg war groß.

Nun, nach neuen weiteren Spielen der Gruppenphase mit dem anschließenden Gruppensieg, nach einem Viertelfinale zu Hause gegen die Hamburg Young Huskies mit dem 30:0-Sieg, nach einem Halbfinale auswärts gegen die Schwäbisch Hall Unicorns mit dem 36:0-Sieg zeigt sich endgültig, dass die Monate harter Arbeit sich ausgezahlt haben. Nach 56 Touchdowns, fünf Fieldgoals, drei Safeties, sechs Two-Point-Conversions und 26 Points-After-Touchdown hat es die Düsseldorf Panther U19 geschafft, ins Finale der Deutschen Jugendmeisterschaft, den Junior Bowl XXXVI, einzuziehen – und das verdient. Headcoach Lars Trömel: „Wir sind auf das komplette Team stolz, denn wir arbeiten nicht nur hart an uns, sondern haben jede Menge Spaß dabei. Wir lieben einfach Football und das merkt man bei all unseren Jungs.

Das Team der Panther U19 nach dem Rückspiel gegen die Paderborn Dolphins (© Patrick Herms)

Am kommenden Samstag ist es nun soweit – der Tag der endgültigen Entscheidung, der Tag, an dem sich entscheiden wird, wer das beste Team der GFL Juniors wird. Im Finale treffen die Düsseldorf Panther auf die Paderborn Dolphins, die gleichzeitig das diesjährige Endspiel austragen. Zwei Teams, die sich bereits in der Gruppenphase zweimal gegenüber standen, wobei sie im jeweiligen Auswärtsspiel dem Gegner unterlagen. Zwei Teams, die ansonsten ungeschlagen die Saison überstanden. Zwei Teams, die in ihrem dritten und letzten Aufeinandertreffen dieser Saison um den Titel „Deutscher Jugendmeister 2017“ kämpfen werden. Zwei Teams, die den Junior Bowl 2017 zu einem spannenden Spiel auf höchstem Niveau machen werden. Panther-Headcoach Trömel ist zufrieden mit diesem Finale: „Wir freuen uns, dass sich die Mühen gelohnt haben und dass wir im Junior Bowl sind. Wir werden jede Sekunde dieses Spiels genießen.

Los geht um 13 Uhr mit der Junior Bowl-Party, bevor um 15 Uhr der Kick-off ansteht. Die Düsseldorf Panther freuen sich über jeden Fan, der an diesem besonderen Tag vor Ort im Hermann-Löns-Stadion in Paderborn sein wird und die Raubkatzen auf dem Weg zum angestrebten Meistertitel auch noch ein letztes Mal anfeuern wird. Für die Panther-Jugend kann es nach dem letzten Finalsieg 2010 der sechszehnte (!) Titel werden – kein anderes Team hat in der deutschen Geschichte so oft den Junior Bowl gewonnen.

Tickets zu diesem Event gibt es hier im Vorverkauf und natürlich vor Ort an der Stadionkasse. Wer es nicht ins Stadion schafft, dem sei alternativ der kostenlose Livestream empfohlen.

Mehr Informationen auf Facebook.

© Junior Bowl 2017
TEILEN