Auszeichnung des Düsseldorf Panther Fanclubs für besonders verdiente Ehrenamtler

Düsseldorf, 8. März 2015 – Sympathische Geste der Wertschätzung: Die Panther Family, offizieller Fanclub der Düsseldorf Panther, verleiht auch in diesem Jahr ihren inzwischen schon traditionellen Family Ehrenpin für besonderes Engagement im Zusammenhang mit den Football-Raubkatzen. Der Preisträger 2015 ist Karl-Heinz Engelmann, seit vielen Jahren als Teammanager und „Mädchen für alles“ bei den Panthern aktiv.

panther-family-engelmannPreisverleihung in der Preseason: Seit 2009 verleiht die Panther Family immer zu Beginn eines neuen Jahres ihren Ehrenpin für besondere Verdienste in der Vorsaison. Immer zwischen Januar und März entscheiden die Fanclub-Mitglieder, welchem Förderer und Freund des Düsseldorfer American Footballd sie die Auszeichnung zukommen lassen wollen. Dieses Mal fiel die Wahl auf Karl-Heinz Engelmann.

„Es ist uns eine Ehre, dir für deinen unermüdlichen Einsatz und angesichts der vielen gelungenen Spieltage unter deiner Verantwortung unseren Panther Family Pin zu überreichen“, heißt es in der Begründung des Fanclubs. „Es bedarf nicht immer vieler Worte, um einen hilfsbereiten Menschen zu beschreiben. Du bist Teammanager, sorgst für die Fahrten und am Gameday versorgst Du unsere Jungs. Du bist eben ein Mann für alle Fälle und Lebenslagen. Vor allem in der vergangenen Saison hast du viel Arbeit gehabt, für die wir dich mit dem Panther Family Pin ein klein wenig belohnen möchten. Wir wünschen dir und uns, dass du noch viele Jahre bei den Panthern tätig bist.“

Die bisherigen Preisträger des Panther Family Ehrenpins waren Marco Block (2008), Jörg Bueck (2009), Iris Bohle (2010), Jens Echterbroch (2011), Julia Köster (2012), Matthias Praß und aktuell Karl-Heinz Engelmann für seine Engagement während der Saison 2014.