Gefühl­sach­ter­bahn Düs­sel­dorf Pan­ther

12. Mai 2019
Marco Block

Auch im zwei­ten Spiel der neuen Sai­son muss­ten die Düs­sel­dorf Pan­ther als Auf­stei­ger in der GFL-Nord viel Lehr­geld bezah­len. Beim 17:49 (0:13, 14:16, 0:6, 3:14) vor rund 1.000 Zuschau­ern in Ben­rath wech­sel­ten sich gute Aktio­nen im Minu­ten­takt mit Feh­lern und Stra­fen der Pan­ther ab, die die eigent­lich gute Par­tie der Mann­schaft von Head­coach John Leij­ten zu Nichte machte. „Ich finde wir haben bes­ser gespielt als letzte Woche in Dres­den. Die Kurve geht nach oben, aber wäh­rend des Spie­les geht es immer wie­der gute und schlechte Momente, die uns alles zer­stö­ren, wie eine Ach­ter­bahn­fahrt. Wir müs­sen ler­nen, diese Fahrt zu einer kon­ti­nu­ier­li­chen Stei­gung umzu­wan­deln“, so Leij­ten nach der Par­tie.

Foto Bir­git Häf­ner

Wie recht Leij­ten mit die­ser Aus­sage hatte, sahen die Pan­ther-Fans direkt im ers­ten Spiel­ab­schnitt. Ein schnel­ler Touch­down der Hil­des­hei­mer und ein schnel­les Aus der Offense um Pan­ther-Spiel­ma­cher Chris­tian Strong, der sich eine Inter­cep­tion leis­tete, wurde von der Defense der Pan­ther fan­tas­tisch beant­wor­tet. Die Abwehr­re­cken der Raub­kat­zen schick­ten die Gäste nach einem gestopp­ten vier­ten Ver­such in die eigene Team­zone zurück und auch als sie wie­der den Rasen betre­ten durf­ten, wurde es aus Inva­ders-Sicht nicht unbe­dingt bes­ser: Star-Quar­ter­back Casey Ther­ri­ault leis­tete sich zwei Fehl­würfe auf Max Rich­ter und Jona­than Armen­da­riz, die aber lei­der kurz vor dem ers­ten Sei­ten­wech­sel mit einem Punt-Return
von Natha­niel Mor­ris über 70 Yards bis kurz vor die End­zone der Raub­kat­zen beant­wor­tet wurde. Ein anschlie­ßen­der kur­zer Lauf von Manuel Haber­lach brachte den zwei­ten Touch­down für die Nie­der­sach­sen. Im zwei­ten Vier­tel wachte dann auch end­lich die Offense der Gast­ge­ber auf. Spiel­ma­cher Chris­tian Strong mit einem Klasse-Pass auf Feli Manoka und wenig spä­ter ein lan­ger Lauf von Ser­gej Ken­dus brachte die Pan­ther ein wenig heran, doch zu mehr sollte es nicht kom­men. Nach dem Pau­sen­tee ver­such­ten die Pan­ther noch­mal alles und spiel­ten sogar – tief in der Inva­ders Hälfte ange­kom­men – zwei vierte Ver­su­che aus, die aber nichts ein­brach­ten. Daher kam das Team von Leij­ten nicht mehr auf das Scoreboard. Ein High­light beka­men die Zuschauer dann aber doch noch zu sehen: Pan­ther-Kicker Daniel Schuh­ma­cher ver­wan­delte Mitte des vier­ten Quar­ters ein Fiel­dgoal aus 51 Yards. Auch wenn die Nie­der­lage zu die­sem Zeit­punkt natür­lich schon fest­stand, war der Jubel auf der Tri­büne in Ben­rath groß.

Foto­graf Peter Koch

„Hil­des­heim hat sicher wich­tige Teile in der Mann­schaft sehr gut besetzt, um in die­ser Sai­son sehr weit zu kom­men. Was für uns her­aus­springt, kann man zu die­sem Zeit­punkt nicht sagen.Die Sai­son ist so lang und es kann viel pas­sie­ren“, resü­mierte Leij­ten.

Die Pan­ther ste­hen jetzt vor vier Aus­wärts­spie­len, ehe es am 15. Juni gegen die Ber­lin Rebels zum nächs­ten Heim­spiel kommt.

Düs­sel­dorf Pan­ther – Hil­des­heim Inva­ders 17:49 (0:13, 14:16, 0:6, 3:14)
1.000 Zuschauer

0:6 Anthony Dable-Wolf (6‑Y­ards-Pass von Casey Ther­ri­ault)
0:12 Manuel Haber­lach (4‑Y­ards-Lauf)
0:13 Patrick Kot­terba (Extra­punkt)
0:19 Natha­niel Mor­ris (4‑Y­ards-Pass von Casey Ther­ri­ault)
0:20 Patrick Kot­terba (Extra­punkt)
6:20 Feli Manoka (19-Yards-Pass von Chris­tian Strong)
7:20 Daniel Schuh­ma­cher (Extra­punkt)
7:26 Natha­niel Mor­ris (43-Yards-Pass von Casey Ther­ri­ault)
13:26 Ser­gej Ken­dus (17-Yards-Lauf)
14:26 Daniel Schuh­ma­cher (Extra­punkt)
14:29 Patrick Kot­terba (28-Yards-Fiel­dgoal)
14:35 Jaleel Awini (5‑Y­ards-Pass von Casey Ther­ri­ault)
14:41 Anthony Dable-Wolf (36-Yards-Pass von Casey Ther­ri­ault)
14:42 Patrick Kot­terba (Extra­punkt)
17:42 Daniel Schuh­ma­cher (51-Yards-Fiel­dgoal)
17:48 Anthony Dable-Wolf (6‑Y­ards-Pass von Casey Ther­ri­ault)
17:49 Patrick Kot­terba (Extra­punkt)

Foto­graf Man­fred Kühne

Pan­ther Ticket Shop

Spon­sor

Be a Pan­ther!

Du hast Inter­esse an Ame­ri­can Foot­ball und möch­test akti­ver Spie­ler wer­den?


You are inte­res­ted in Foot­ball and want to be a player?