Am kommenden Wochenende ist viel los in der Sportstadt Düsseldorf. Am 26. Januar spielen die ART Giants Düsseldorf zu Hause gegen Grevenbroich und am 27. Januar die Fortuna gegen Leipzig, die DEG gegen Augsburg und die Borussia gegen Bergneustadt. Doch nicht nur sportlich geht es rund. Die Sportstadt hat dem Blutkrebs den Kampf angesagt und organisiert am Sonntag gemeinsam mit den Vereinen Fortuna, DEG, Panther, ART Giants, HC Rhein Vikings und Borussia Düsseldorf, der DKMS und mit der Unterstützung der ARAG eine Registrierungsaktion im Deutschen Tischtennis-Zentrum (DTTZ) am Staufenplatz.

Eric Kempkes ist gerne dabei.

Im Vorfeld des Bundesliga-Spitzenspiels zwischen Borussia Düsseldorf und Schwalbe Bergneustadt können sich die Bürgerinnen und Bürger der Landeshauptstadt und alle Interessierten, die zwischen 17 und 55 Jahre alt sind, zwischen 11 und 14 Uhr registrieren lassen. Nach dem Motto „Mund auf. Stäbchen rein. Spender sein“ dauert die Aufnahme in die Spenderdatei nur wenige Minuten. Mit kleinem Aufwand können die Menschen Großes bewirken und potenzielle Lebensretter werden. Bislang findet jeder zehnte Patient keinen Spender, Hilfe ist also dringend notwendig.

Auf der Ernst-Poensgen-Allee stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Die nächstgelegene Rheinbahn-Haltestelle ist „Burgsmüllerstraße“.

In der vergangenen Woche hat Stadtdirektor Burkhard Hintzsche, der Schirmherr der Aktion ist, die Menschen aufgerufen, sich registrieren zu lassen, auch alle beteiligten Vereine machen ihre Anhänger darauf aufmerksam. Als Belohnung erhalten alle Personen, die sich an diesem Tag als Stammzellspender in die Datenbank aufnehmen lassen, freien Eintritt für das anschließende Heimspiel der Borussia (ARAG CenterCourt, 15 Uhr, solange der Vorrat reicht). Außerdem bieten die Düsseldorfer Klubs im Rahmen der Registrierung Mitmachaktionen und die Gelegenheit an, sich über die jeweiligen Vereine zu informieren.

(Pressemitteilung von Borussia Düsseldorf)