Fans der Düsseldorfer Footballer können ihren Verein mit jedem Parken unterstützen

Düsseldorf, 21. August 2015 – „Clever parken und Gutes tun“: Unter diesem Motto steht die neu geschlossene Partnerschaft der Düsseldorf Panther mit der evopark GmbH. Das junge Start-up-Unternehmen aus Köln (!) entwickelte ein innovatives Sponsoring-Konzept, bei dem die Anhänger der Düsseldorfer Raubkatzen aktiv mit eingebunden werden. Denn durch die kostenlose Registrierung auf www.evopark.de für das bargeldlose Bezahlen von Parkhausgebühren erhöhen die Panther-Fans automatisch die potenzielle Sponsoring-Summe, da evopark für jeden Ersteinsatz der Chipkarte im speziellen Panther-Design fünf Euro an den Schatzmeister des Traditionsvereins überweist.

 

Foto: Kurt Tillmann
Foto: Kurt Tillmann

Wird das Auto geparkt, freut sich die Raubkatze: Noch nie war es für die Fans so einfach, den Düsseldorf Panthern zu helfen. Mit einer kostenlosen evopark-Mitgliedschaft und dem Erstgebrauch der praktischen und vom Düsseldorfer Kult-Karikaturisten Jörn „Toni“ Weigel eigens gestalteten Park-Chipkarte schenken sie ihrem Verein fünf Euro – selbstverständlich ohne jegliche Zusatzkosten. Die Panther und ihr neuer Partner evopark gehen damit neue Wege im sogenannten Crowdfunding: Die Fans können spenden, ohne dass ihnen dabei selber Kosten entstehen, während sie mit der Panther-Edition der evopark-Chipkarte kostenlos einen besonders attraktiven Fanartikel erhalten, den sie zudem gleichzeitig für das bequeme Bezahlen von Parkhausgebühren nutzen können.

Die Idee dahinter ist ebenso einfach wie genial: Kein Kleingeld in der Tasche und dennoch in der Düsseldorfer Innenstadt oder im Stadtteil Oberkassel ins Parkhaus fahren? Mit evopark kein Problem. Die Chipkarte an Bord öffnet per Funk die Schranke und die Parkgebühren werden ohne Zusatzkosten via der dazugehörigen App vom Konto abgebucht. Obwohl Maximilian Messing, Marik Hermann, Tobias Weiper und Sven Lackinger ihr junges Start-up-Unternehmen vor Kurzem in Köln gegründet haben, suchten sie sich für den Start von evopark ausgerechnet den Lokalrivalen Düsseldorf aus. „Die Stadt ist von der Größe als Pilotmarkt ideal“, begründet Weiper die Entscheidung.

Davon profitieren auch die Düsseldorf Panther, denn die Chipkarte erscheint jetzt als Panther-Edition. Panther-Fans können sich während der Gamedays oder im Internet unter www.evopark.de mit dem Code PANTHER2015 registrieren und erhalten die evopark-Karte mit einem von Jörn „Toni“ Weigel gestalteten Motiv. Den Fans entstehen durch die Registrierung und die Karte keinerlei Kosten. Wird die Karte danach benutzt, erhalten die Düsseldorf Panther für jede aktive Panther-evopark-Karte fünf Euro. Dem Panther-Fan entstehen auch hier keine Zusatzkosten – er zahlt nur die Parkgebühr, die er sonst bar zahlen müsste.