Es reicht ein­fach nicht – Teil 2

23. Juni 2019
Marco Block

Auch im Rück­spiel muss­ten die Pan­ther den Ber­lin Rebels den Vor­tritt las­sen. Genau wie schon vor einer Woche hat­ten die Raub­kat­zen gegen die Rebels nicht den Hauch einer Chance und muss­ten mit einer 13:55 (0:10, 7:14, 0:21, 6:10) Nie­der­lage im Gepäck nach Hause fah­ren. Das Gute an die­sem Aus­wärts­spiel: Die Raub­kat­zen haben nun drei Heim­spiele hin­ter­ein­an­der. Am nächs­ten Wochen­ende kom­men die Kiel Bal­tic Hur­ri­ca­nes, nach der Som­mer­pause die Dres­den Mon­archs und die Pots­dam Royals nach Düs­sel­dorf.

Das Spiel im hei­ßen Ber­li­ner Momm­sen­sta­dion fing eigent­lich für die Gäste aus Düs­sel­dorf gut an, denn die Ber­li­ner muss­ten im ers­ten Drive schon früh den Ball an die Pan­ther abge­ben. Weil die Gäste aus der Lan­des­haupt­stadt dar­aus aber nichts mach­ten, fing der Punk­te­re­gen für die Ber­li­ner an. Erst ver­wan­delte Ben Herr­mann ein Fiel­dgoal, und als dann Ber­lins-Run­ning­back Andreas Betza bei einem vier­ten Ver­such den ers­ten Touch­down für die Gast­ge­ber erzielte, war der Bann gebro­chen. Alex Ton­kara erhöhte nach einem Pass von Spiel­ma­cher Kurt Palan­dech auf 17:0, eher auch mal die Düs­sel­dor­fer an der Reihe waren. Einen lan­gen Pass von Pan­ther-Spiel­ma­cher Chris­tian Strong pflügte Mon­tel Pat­ter­son her­un­ter und rannte in die Ber­li­ner End­zone. Doch das war es an Düs­sel­dor­fer Herr­lich­keit. Immer wie­der früh gestoppt, zeig­ten die Ber­li­ner in jeden Drive, wie man in der höchs­ten deut­schen Foot­ball-Liga Punkte erzielt. Die Pan­ther-Offense erzielte erst kurz vor Schluss, als die Ber­li­ner schon längst ihre Back­ups auf dem Feld hat­ten, den zwei­ten Touch­down durch Feli Manoka.

Für die Pan­ther geht es nun am nächs­ten Wochen­ende mit einem Heim­spiel gegen die Kiel Bal­tic Hur­ri­ca­nes wei­ter.

Ber­lin Rebels – Düs­sel­dorf Pan­ther 55:13 (10:0, 14:7, 21:0, 10:6)

3:0 Ben Her­mann (28-Yards-Fiel­dgoal)
9:0 Andreas Betza (1‑Y­ard-Lauf)
10:0 Ben Her­mann (Extra­punkt)
16:0 Alex Ton­kara (30-Yards-Pass von Kurt Palan­dech)
17:0 Ben Her­mann (Extra­punkt)
17:6 Mon­tel Pat­ter­son (54-Yards-Pass von Chris­tian Strong)
17:7 Daniel Schuh­ma­cher (Extra­punkt)
23:7 Jason Har­ris 4‑Y­ards-Pass von Kurt Palan­dech
24:7 Ben Her­mann (Extra­punkt)
30:7 Andreas Betza (8‑Y­ards-Lauf)
31:7 Ben Her­mann (Extra­punkt)
37:7 Kurt Palan­dech (81-Yards-Lauf)
38:7 Ben Her­mann (Extra­punkt)
44:7 Byron Jack­son (22-Yards-Lauf)
45:7 Ben Her­mann (Extra­punkt)
48:7 Ben Her­mann (22-Yards-Fiel­dgoal)
48:13 Feli Manoka (21-Yards-Pass von Chris­tian Strong)
54:13 Mar­cin Kaim (Inter­cep­tion-Return)
55:13 Ben Her­mann (Extra­punkt)

Pan­ther Ticket Shop

Spon­sor

Be a Pan­ther!

Du hast Inter­esse an Ame­ri­can Foot­ball und möch­test akti­ver Spie­ler wer­den?


You are inte­res­ted in Foot­ball and want to be a player?