Düs­sel­dorf Pan­ther neh­men trau­rig Abschied von Judith (Yule) Schmitz

14. Juni 2022
Peter Roettsches

Düs­sel­dorf, 14. Juni 2022 - Mit tie­fer Trauer neh­men die Düs­sel­dorf Pan­ther Abschied von Judith „Yule“ Schmitz, die nun nach lan­ger schwe­rer Krebs- Erkran­kung nun von uns gegan­gen ist.

Judith hat Anfang der 90-er Jahre die Lei­den­schaft für Ame­ri­can Foot­ball ent­deckt und wurde schnell aktiv in unse­rem Sport. Zuerst bei den Mön­chen­glad­bach Mave­ricks im Vor­stand und viele Jahre auch als eine der weni­gen weib­li­chen Refe­rees im Ame­ri­can Foot­ball, wo sie vor allem bei den jun­gen Spieler*Innen der Alters­stu­fen U10 und U13 sehr beliebt war. Aber auch bei den Her­ren war sie durch ihre kom­pe­tente und immer herz­li­che Art enorm geach­tet. Spä­ter arbei­tete Judith bis 2018 bei den Düs­sel­dorf Pan­thern als VIP-Betreue­rin und als Ansprech­part­ne­rin der Spon­so­ren und deren Akquise.

Kurz dar­auf wurde bei ihr die Krebs­er­kran­kung im Gehirn dia­gnos­ti­ziert, die ihre Welt auf den Kopf stellte. Doch sie kämpfte und hatte bis zu ihrem Tod wei­ter viel vor. Sie war Grün­dungs­mit­glied des Ger­man Foot­ball Net­work, ein Redak­ti­ons­netz­werk, wel­ches sich auf die Bericht­erstat­tung über die deut­schen Foot­ball-Ver­eine spe­zia­li­siert hat. Erst vor kur­zem hatte sie noch gemein­sam mit dem NRW All Stars e. V. eine Jugend­för­de­rung auf­ge­baut, die jun­gen Men­schen ohne aus­rei­chende finan­zi­elle Mit­tel den Weg im Ame­ri­can Foot­ball ermög­li­chen und sie somit sport­lich för­dern soll.

Die Düs­sel­dorf Pan­ther wün­schen Judiths Fami­lie und Freun­den viel Kraft in die­ser schwe­ren Zeit, . Mach es gut, Yule.

Pan­ther Ticket Shop

Spon­sor

Be a Pan­ther!

Du hast Inter­esse an Ame­ri­can Foot­ball und möch­test akti­ver Spie­ler wer­den?


You are inte­res­ted in Foot­ball and want to be a player?