Das war wahrlich ein voller Erfolg – das Trainingscamp 2018 der Düsseldorf Panther U19. In sechs Einheiten zeigten die rund 65 Spieler ihre Motivation und ihren Willen, bestmöglich vorbereitet in die neue Saison zu starten. Headcoach Allan Verbraeken: „Es war genau das, was wir brauchten!“

Die zwei haben richtig Bock - Dion Brenner-Torres (l.) und Nasim Boulfalfal
Die zwei haben richtig Bock – Dion Brenner-Torres (l.) und Nasim Boulfalfal (Foto: Patrick Herms)

Freitag, 23. März 2018 – um 13 Uhr beginnt die Reise der Panther U19 von Düsseldorf nach Reken im Münsterland. Die Mission: Das Wochenende über in sechs Trainingseinheiten alles geben und die Vorbereitung auf die neue Saison noch einmal intensiveren. Nach Bezug der Zimmer in der Jugendherberge ging es dann am Nachmittag bereits zum ersten Training auf den Sportplatz. Wenn auch das Wetter noch sehr zurückhaltend war, so galt das nicht für die Spieler – die mehrwöchige Vorfreude aufs Camp wurde auf dem Trainingsplatz direkt endlich in Action und Power umgesetzt.

RB Kaan Özcan im Training
RB Kaan Özcan im Training (Foto: Patrick Herms)

Ab Samstag zeigte sich dann auch der Wettergott gnädig und rundete mit Sonnenschein und ein paar Graden mehr die Atmosphäre ab. Headcoach Allan Verbraeken: „Mit den vielen Trainingseinheiten war uns auch wichtig, dass das Team noch stärker zusammenwächst. Und das geht besonders gut, wenn man ein ganzes Wochenende mit rund 72 Stunden ständig zusammen und aufeinander angewiesen ist.“
Dass das gelungen ist, kann auch Senior und RB Kaan Özcan bestätigen, für den das diesjährige Camp sein letztes der Jugend war: „Als Senior das letzte Camp zu erleben, ist immer schwierig. Aber ich weiß, dass wir die Zeit wirklich gut genutzt haben. Wir sind sehr weit vorangeschritten, sowohl beim Teamgeist als auch bei der Performance auf dem Feld.“

Im Herzen ein Team - aber auf dem Trainingsplatz muss es auch mal gegeneinander gehen
Im Herzen ein Team – aber auf dem Trainingsplatz muss es auch mal gegeneinander gehen (Foto: Patrick Herms)

Auch Sonntag standen noch einmal zwei Trainingseinheiten an, in denen die Spieler die Vorbereitung auf den Saisonbeginn am 7. April perfektionieren sollten. Dank der stetigen Analysen der Coaches wurde dafür auch die perfekte Grundlage geschaffen: „Wir haben jedes Training mittels Videoaufnahmen bis ins kleinste Detail analysiert“, sagt Verbraeken. Doch neben den Coaches leistete auch der mitgereiste Staff seinen Teil für einen reibungslosen Ablauf – vom Abfangen aller organisatorischen Angelegenheiten bis hin zur physiotherapeutischen und medizinischen Betreuung der Teambetreuer. „Dafür kann ich allen nur ganz herzlich danken. Es ist immer wieder toll zu sehen, wie viele Leute ihr Engagement ins Team stecken.“

Den Football sicher im Griff - WR Nicki Tenwinkel
Den Football sicher im Griff – WR Nicki Tenwinkel (Foto: Patrick Herms)

Mit dem vierten Tag nahte gleichzeitig auch die Abreise. Nach einem letzten Training am Vormittag und dem anschließenden und gleichzeitig auch abschließenden, gemeinsamen Mittagessen endete das Trainingscamp 2018 für die Panther U19. Headcoach Allan Verbraeken zeigte sich auf der Rückreise sehr zufrieden: „Wir haben am Wochenende einen riesigen Schritt nach vorne gemacht und viele Feinheiten abstimmen können. Und was auch sehr wichtig ist, dass wir dieses Wochenende Spaß hatten und als Team zusammengewachsen sind.“
Das kann auch Kaan Özcan bestätigen und ergänzt: „Wir haben alle gemerkt, dass wir dasselbe Ziel verfolgen – und für dieses Ziel werden wir jetzt alles geben!“


Ein ganz besonderer Dank gilt

  • sämtlichen Spielern,
    die das gesamte Wochenende über ihre Motivation und Leistungsbereitschaft gezeigt und unter Beweis gestellt haben, genauso wie den Willen, das gemeinsame Ziel zu erreichen
  • den Coaches
    Allan Verbraeken
    Sascha Al Agha
    Jean Marc Bottin
    Manfred „Fredo“ Brenner
    Marvin Damm
    Markus Fong
    Lennart Goedde
    Thomas „Tom“ Innig
    Christian Lihs
    Sven Weber
  • den Teammanagern
    Martina und Johannes Peeters
  • dem Physio
    Dirk Johannes
  • und den Teambetreuern
    Conny Tenwinkel
    Eberhard Hesse
    und Patrick Herms.
Das Team der Düsseldorf Panther U19 im Trainingscamp 2018
Das Team der Düsseldorf Panther U19 im Trainingscamp 2018