US-Amerikaner folgt auf Jörg Mackenthun, der berufsbedingt bisherige Position aufgibt

Düsseldorf, 24. März 2016 – Frisches Blut in der Leitung der Defensivabteilung: Brian Dobry ist der neue Defensive Coordinator der Düsseldorf Panther. Der 36-Jährige US-Amerikaner wechselt aus dem Trainerstab der privaten Montini High School, die im vergangenen Jahr mit einer „perfect season“ den Staatsmeistertitel von Illinois gewann, an den Rhein. Dobry folgt damit auf den langjährigen Defensive Coordinator der Düsseldorf Panther, Jörg Mackenthun, der diese Position berufsbedingt nicht mehr weiter ausüben kann. Einen gelungenen Einstand in der hiesigen Football-Szene konnte Dobry am vergangenen Wochenende als Teil des Coaching Staff des „Growth of the Game“-Trainingscamps im Arena-Sportpark feiern.

Foto: Jürgen Kirchenbauer
Foto: Jürgen Kirchenbauer

Hochmotiviert auf die nächste Stufe der Karriereleiter: „Ich bin bereits seit längerer Zeit auf der Suche nach Möglichkeiten, als Football-Coach mehr Verantwortung zu übernehmen“, beschreibt Brian Dobry die Hintergründe seines Wechsels nach Deutschland. Nach mehreren, sehr erfolgreichen Jahren im High School-Sport waren die Aufstiegschancen in seiner US-amerikanischen Heimat limitiert. „Diese Jobs an einer High School sind sehr begehrt, ich als Nicht-Pädagoge bin da nicht immer erste Wahl.“

Für die Düsseldorf Panther hingegen war Dobry erste Wahl. Head Coach Marc Ellgering kann sich kaum einen besseren Nachfolger für seinen bisherigen Defensive Coordinator Jörg Mackenthun vorstellen: „Wir freuen uns sehr, Coach Brian Dobry hier in Düsseldorf begrüßen zu können, er ist unser Wunschkandidat. Wir hätten Jörg Mackenthun gern weiterhin an Board gehabt, aber leider kann er nicht mehr den zeitlichen Aufwand neben seinem Hauptberuf leisten. Dies hatte er uns schon unmittelbar nach dem Ende der vergangenen Saison mitgeteilt.“ Die Panther mussten daher ihre bis dahin eher mittelfristig angelegten Planungen etwas vorziehen. „Wir hatten ohnehin geplant, früher oder später einen weiteren hauptamtlichen Trainer einzustellen, der die Defense betreut“, so Ellgering. „Nun kommt es eben schon in diesem Jahr dazu.“

Die Verpflichtung von Brian Dobry wertet Ellgering als Glücksgriff: „Coach Brian ist ein erfahrener Coach, der sehr gut zu uns passen dürfte. Er ist dynamisch, zielstrebig, kreativ und hochmotiviert, mit uns das Team weiter aufzubauen.“ Auch von Seiten seiner bisherigen Wegbegleiter ist über Coach Dobry ausschließlich Positives zu hören. Seine detaillierte Trainings- und Spielvorbereitung wird dabei ebenso gelobt wie seine positive menschliche Ausstrahlung sowie die Fähigkeit, auch bei besonders harten Drills stets auch den Spaßfaktor zu betonen.

„Ich bin begeistert darüber, wie ich bisher hier in Deutschland empfangen wurde“, gibt Dobry die Komplimente zurück. „Alle, die ich bisher getroffen habe, waren sehr großzügig und herzlich zu mir. Der gesamte Verein der Düsseldorf Panther macht einen sehr familiären und engagierten Eindruck auf mich. Ich verspreche, dass ich das in mich gesetzte Vertrauen mit harter Arbeit zurückzahlen werde.“