Der Kreis schließt sich: Wolf­gang Best kehrt als Head­coach des GFL2-Teams zu den Düs­sel­dorf Pan­thern zurück

8. Oktober 2022
Peter Roettsches

Düs­sel­dorf, 8. Okto­ber 2022 – „Im Her­zen bin ich immer ein Pan­ther“, sagte Wol­gang Best ím Herbst 2015 bei einer sei­ner ers­ten Amts­hand­lun­gen als Head­coach der Düs­sel­dorf Bull­do­zer, die er in den letz­ten Jah­ren von Auf­stieg zu Auf­stieg bis in die Regio­nal­liga NRW führte. Die­ses Gefühl erlosch bei ihm ni so ganz. Jetzt ist der Erfolgs­coach wie­der zurück bei „sei­nen” Pan­thern und über­nimmt das GFL2 Team als Head­coach.

42 Jahre Erfah­rung im Ame­ri­can Foot­ball hat der gebür­tige Wup­per­ta­ler im Gepäck und er zählt zu den erfah­rens­ten Coa­ches der Bran­che: Am Gewinn von zwei Ger­man Bowls, einen Euro- sowie einen Junior Bowl war Wolf­gang Best betei­ligt. Zwi­schen 1994 und 2012 war er WR- , DB- Coach, Spe­cial Team Coor­di­na­tor sowie von 2000 bis 2004 Head­coach der Seni­ors. 2006 gab er seine schon damals ernorme Erfah­rung als Defense Coor­di­na­tor an die Defense-Spie­ler der U19 der Düs­sel­dorf Pan­ther wei­ter.

Aber auch auf dem inter­na­tio­na­len Par­kett ist Wolf­gang Best kein Unbe­kann­ter. So war er 2000 am Gewinn des World Bowls des NFL Europe Teams von Rhein Fire als WR/TE Assi­stant Coach betei­ligt, wo er in den Sea­sons 2000 und 2001 für die Pass­emp­fän­ger zustän­dig war. Im Jahr 2000 konnte er zudem bei den Ber­ke­ley Gol­den Bears, der Uni­ver­sity of Cali­for­nia als WR Coach einige Erfah­rung in der Divi­sion 1 sam­meln.

„Doch nicht nur die ver­gan­ge­nen Erfolge von Wolf­gang Best haben den Aus­schlag dazu gege­ben, dass die Düs­sel­dorf Pan­ther sich für ihn als Head­coach ent­schie­den haben,” wie Vor­stands­mit­glied Ralf Gott­schling betont. „Wir hat­ten Gesprä­che mit ver­schie­de­nen Bewer­bern, doch Wolf­gang Best konnte mit einem Mix aus Erfah­rung und rea­lis­ti­schen Visio­nen punk­ten. Zudem ist er in der Region tief ver­wur­zelt und hat ein Auge für Talente. Er wird unsere Idee der „Home­grown Play­ers“ wei­ter füh­ren, so dass mög­lichst viele Spie­ler aus der eige­nen Nach­wuchs­ar­beit in die Senior­mann­schaft wech­seln und sich dort wei­ter ent­wi­ckeln.“

Genau auf diese Talente baut der neue Head­coach: „Wir haben eine enorm starke und seit Jah­ren erfolg­rei­che Jugend­ar­beit. Die U19-Spie­ler haben die GFLJ-Meis­ter­schaft gewon­nen und brin­gen die wich­tige Grund­aus­bil­dung mit. Wieso sol­len wir die­ses Poten­tial und die gute Aus­bil­dung nicht auf das nächste Level brin­gen? Bis­her hat der Foot­ball der gesam­ten Region von der Aus­bil­dung der Pan­ther pro­fi­tiert. Es wurde Zeit das Poten­tial end­lich sel­ber zu nut­zen. Die Mischung aus talen­tier­ten Eigen­ge­wäch­sen und erfah­re­nen Spie­lern aus der Umge­bung sind das Rezept, mit dem wir wei­ter­hin erfolg­rei­chen Foot­ball in Düs­sel­dorf spie­len wol­len“, führt Wolf­gang Best den Gedan­ken des sport­li­chen Ver­ant­wort­li­chen des Vor­stan­des wei­ter. „Das Team hat in der letz­ten Sai­son gezeigt, dass Spie­ler aus dem eige­nen Nach­wuchs durch­aus zu Füh­rungs­per­so­nen wer­den kön­nen und in den Spie­len die rich­ti­gen Akzente set­zen konn­ten. Viele der Jungs, die aus der U19 in den Kader des GFL-Mann­schaft wech­sel­ten, haben sich einen fes­ten Platz im Kader erkämp­fen kön­nen.“

HC Best wird einige neue Coa­ches mit ins Boot holen, aber auch aus der Crew der letz­ten Sai­son sind viele geblie­ben. So wird der Heim­keh­rer mit einer sehr erfah­re­nen Coa­ching-Crew an den Start gehen, die wir hier in den nächs­ten Tagen noch vor­stel­len wer­den.

Pan­ther Ticket Shop

Spon­sor

Be a Pan­ther!

Du hast Inter­esse an Ame­ri­can Foot­ball und möch­test akti­ver Spie­ler wer­den?


You are inte­res­ted in Foot­ball and want to be a player?