Weil zum ursprünglich vorgesehenen Rückrunden-Starttermin am kommenden Samstag um 14.30 Uhr für die Partie der Panther Prospects gegen die Duisburg Thunderbirds im heimischen Panther-Gehege keine Referee-Crew verfügbar ist, wurde gestern beim Landesverband AFVCNRW der Anpfiff vom zuständigen Ligenobmann um 90 Minuten nach hinten verlegt.

Wenn diese beiden Mannschaften am Samstag dieser Woche im Stadion des VfL Benrath erneut aufeinander treffen, soll es im Hinblick auf die Referee-Crew kein Déjà-vu der Planungspanne bei der U16 am 12. Juni 2016 geben.

Diese Terminverschiebung auf 16.00 Uhr ist für eingefleischte Panther-Fans aber eher ein Vor- als ein Nachteil. Schließlich kann man so an diesem Tag zunächst zwei Spiele des Düsseldorfer Football-Vereins direkt vor Ort verfolgen. Zur Mittagszeit steht als erstes der Nachholtermin des rheinischen Derbys in der West-Gruppe der GFL-J im Kalender.

12.00 h: Cologne Crocodiles U19 vs. Düsseldorf Panther U19 (GFL-J West)

Nach dem Schlusspfiff sind es von der BSA in K-Chorweiler mit dem PKW nur etwa 26 Kilometer Fahrstrecke nach D-Benrath – zum zweiten Spiel des Tages: 

  • 16.00 h: Düsseldorf Panther Prospects vs. Duisburg Thunderbirds (Verbandsliga NRW)

Den dritten Teil dieses Football-Samstags gibt es dann etwas verzögert und zudem unter anderen Rahmenbedingungen vor dem heimischen Bildschirm. Aber spätestens mit Beginn der zweiten Halbzeit des um 18.00 Uhr im Braunschweiger Eintracht-Stadion startenden Aufeinandertreffens

  • NewYorker Lions vs. Düsseldorf Panther (GFL Nord)

kann man vermutlich vom Livestream aus Niedersachsen profitieren.

Ob man sich nun alle drei Panther-Spiele anschaut – und danach abschließend noch die Sportart wechselt, um zusätzlich ab 21.00 Uhr in der ARD die Übertragung des EM-Viertelfinales der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Italien aus dem Stadion Matmut Atlantique in Bordeaux zu verfolgen – bleibt jedem selbst überlassen. Zeitlich möglich wäre es jedenfalls.

TEILEN