Vatertag ist Panther-Tag und bietet den Fans zwei Alternativen

24. Mai 2017
Peter Roettsches

Trotz des arbeits- und schul­frei­en Tags wird an Chris­ti Him­mel­fahrt in vie­len Fami­li­en, die im Umkreis von Düs­sel­dorf foot­bal­laf­fin sind, recht früh der Wecker klin­geln. Jeweils um 11.00 Uhr ste­hen näm­lich für die U10 und die U13 der schwar­zen Raub­kat­zen Pflicht­spie­le in ihren NRW-Regio­nal­li­gen an. Dabei wird die U13 ihr zwei­tes Aus­wärts­spiel der Sai­son 2017 beim Wolf­pack in Mön­chen­glad­bach (BSA Mül­fort) sicher­lich etwas rou­ti­nier­ter ange­hen als die Team­mit­glie­der der U10, die seit Wochen ihrer Ligen­pre­mie­re als neu zusam­men­ge­stell­te Mann­schaft vor hei­mi­scher Kulis­se im Are­na-Sport­park ent­ge­gen fie­bern.

Count­down der U10 bis zum Sai­son­start an Chris­ti Him­mel­fahrt
Um wäh­rend der letz­ten Tage der Sai­son­vor­be­rei­tung für die jüngs­ten Tack­le-Foot­bal­ler der Lan­des­haupt­stadt etwas den „Druck vom Kes­sel“ zu neh­men und den Kopf frei zu bekom­men, tra­fen sich am ver­gan­ge­nen Sonn­tag Eltern, Coa­ches und Spie­ler der U10 zu einem ent­spann­ten Bar­be­cue auf der BlackS­mith-Ran­ge Ratin­gen von Det­lef Mül­lers – Insi­dern auch als „Pan­ther Alum­ni Lounge“ bekannt. Bei son­ni­gem Wet­ter domi­nier­te dort bei die­sem Tref­fen zwar der Frei­zeit­cha­rak­ter. Trotz­dem wur­den gleich­zei­tig noch letz­te Abstim­mun­gen für den ers­ten Spiel­tag in der U10 NRW-Regio­nal­li­ga am Don­ners­tag, den 25. Mai, getrof­fen. Ergän­zend dazu nutz­ten die ver­ant­wort­li­chen Coa­ches ger­ne die­se Gele­gen­heit den eben­falls anwe­sen­den Team­mit­glie­dern der U7, qua­si „Tack­le-Pan­ther in Lau­er­stel­lung“, einen Erfah­rungs­aus­tausch mit den Kids der nächs­ten Alters­stu­fe zu bie­ten.

Bei der Ver­ab­schie­dung bedank­ten sich alle, die dabei sein durf­ten, beim Gast­ge­ber Det­lef Mül­lers (Euro­bowl Cham­pion 1995) und bei den Alu­mi­nis Tho­mas Jüli­cher und Win­fried Kham­kaew für einen tol­len Nach­mit­tag.

Ers­ter Kick-off am 25. Mai um 11.00 Uhr
Am „Vater­tag“ star­tet die U10 der Düs­sel­dorf Pan­ther nun end­lich in ihre Sai­son. Da die SG Cadets/Devils lei­der weni­ge Wochen vor Sai­son­be­ginn die Mann­schaft vom Spiel­be­trieb wie­der abge­mel­det hat, sind jetzt mit den Colo­gne Cro­co­di­les und den Neuss Legi­ons nur noch zwei wei­te­re Teams in der Regio­nal­li­ga NRW ver­tre­ten. Jeder der drei Game­days wird von einem die­ser Ver­ei­ne nach dem Modus „jeder gegen jeden“ in Tur­nier­form auf einem klei­ne­ren Feld (60 m x 20 m) aus­ge­rich­tet.

Dabei dau­ert eine Par­tie, bei der pro Mann­schaft immer fünf Spie­ler zeit­gleich ein­ge­setzt wer­den dür­fen, zwei Mal 20 Minu­ten. Die ers­ten 18 Minu­ten lau­fen nach dem Anpfiff jeweils kon­ti­nu­ier­lich. Nur die letz­ten zwei Minu­ten einer Halb­zeit wer­den, so wie von einer „Two Minu­te Warning“ her bekannt, gestoppt.

Head­coach Marc Grei­we dazu: „Die Jungs haben in den letz­ten Mona­ten lan­ge und hart trai­niert und in die­ser Zeit gemein­sam auch eini­ge Foot­ball­neu­lin­ge in den Kader inte­griert. Dazu kam das mehr­tä­gi­ge Trai­nings­la­ger abseits der Hei­mat in Gerol­stein. Wir alle freu­en uns nun auf den ers­ten Tur­nier­tag und sind zuver­sicht­lich bezüg­lich des Leis­tungs­ver­mö­gens des Teams.“

Direkt im ers­ten Spiel um 11.00 Uhr tref­fen die New­co­mer auf die Alters­ge­nos­sen der Neuss Legi­ons. Eine Stun­de spä­ter heißt es dann Neuss Legi­ons vs. Colo­gne Cro­co­di­les, bevor um 13.00 Uhr der per­ma­nen­te Klas­si­ker Colo­gne Cro­co­di­les gegen Düs­sel­dorf Pan­ther den Pre­mie­ren-Spiel­tag been­det.

Die Zuschau­er erwar­tet in genü­gen­dem Abstand zum Spiel­feld auf der Mehr­zweck­flä­che neben der Leicht­ath­le­tik­hal­le eine wie immer prall gefüll­te Kuchen­the­ke. Auch für Geträn­ke ist ange­sichts des zu erwar­ten­den tol­len Wet­ters reich­lich gesorgt.

Zwei­tes Aus­wärts­spiel in Fol­ge für die U13
Zeit­gleich fin­det etwa vier­zig Kilo­me­ter wei­ter süd­west­lich auf der BSA (Bezirks­sport­an­la­ge) Mül­fort in Mön­chen­glad­bach (Brü­cken­stra­ße, Ecke Bruch­stra­ße) für die Jungs von Head­coach Ste­ve Olschow­ski das zwei­te Aus­wärts­spiel in die­ser Woche statt. Nach dem Sieg mit 58 : 26 am letz­ten Sonn­tag gegen die Pader­born Dol­phins war­ten dort nun die grau­en Wöl­fe des Wolf­packs auf die Pan­ther aus der Nach­bar­stadt.

Für die von Team­coach Peter Mey­er trai­nier­te Heim­mann­schaft ist es nach dem Auf­takt­sieg zu Hau­se gegen die Del­phi­ne von der Pader mit 42 : 8 Punk­ten erst das zwei­te Sai­son­spiel. Mit einem dop­pel­ten Punkt­ge­winn könn­ten die Düs­sel­dorf Pan­ther ihren Vor­sprung auf den aktu­el­len Tabel­len­nach­barn auf vier Zäh­ler ver­dop­peln. Ange­sichts der nur gerin­gen Zahl von acht Spiel­ta­gen in die­ser Liga wäre das eine gute Basis, um an den Meis­ter­schafts­er­folg des Vor­jah­res anknüp­fen zu kön­nen. – Schau´n wa mal!

Wer die Wahl hat, hat die Qual!
Lei­der las­sen sich die­se bei­den Spiel­ta­ge zeit­lich nicht mit­ein­an­der kom­bi­nie­ren. Daher muss jeder Foot­ball-Fan selbst ent­schei­den, wel­ches sei­ne bevor­zug­ten Ziel­ko­or­di­na­ten an die­sem Tag sind. Auf jeden Fall freu­en sich sowohl die U10 als auch die U13 der Düs­sel­dorf Pan­ther über tat­kräf­ti­ge Unter­stüt­zung von der jewei­li­gen Side­li­ne. Danach ist am Nach­mit­tag – je nach Gus­to ­– dann immer noch Zeit für ande­re Out­door-Akti­vi­tä­ten.

Sponsor

Be a Panther!

Du hast Inter­es­se an Ame­ri­can Foot­ball und möch­test akti­ver Spie­ler wer­den?


You are inte­res­ted in Foot­ball and want to be a play­er?