Weltweit größer Paketdienst unterstützt Europas ältesten Football-Verein

Düsseldorf, 20. Mai 2016 – Zwei Experten im Austeilen finden zusammen: UPS Deutschland, die hiesige Präsenz eines der weltweit größten Logistikunternehmen und daher auf das Austeilen von Sendungen spezialisiert, unterstützt mit Beginn der aktuellen GFL-Saison die Düsseldorf Panther, Experten im Austeilen von Hits und Tackles. Besonderen Wert legt UPS im Rahmen der Kooperation auf das Einbinden seiner Mitarbeiter, die unter anderem zum Besuch der Spiele eingeladen werden und die Möglichkeit zu sogenannten „Meet & Greets“ mit den Spielern der Düsseldorf Panther erhalten sollen.

Foto: Jürgen Kirchenbauer
Foto: Jürgen Kirchenbauer

Weltweit tätig, lokal verbunden: UPS Deutschland mit Sitz in Neuss ist dem Sponsorenpool der Düsseldorf Panther beigetreten. „Wir sind stolz darauf, mit UPS ein so internationales und renommiertes Unternehmen zu unseren Unterstützern zählen zu dürfen“, sagt Markus Becker, Mitglied des erweiterten Vorstands der Panther. UPS wiederum hat sich bewusst für einen Verein in nachbarschaftlicher Nähe entschieden. Dass es sich zudem noch um eine der ureigensten amerikanischen Sportarten handelt, liegt nah.

UPS wurde 1907 als Botendienst in den Vereinigten Staaten gegründet. Seither ist das Unternehmen zu einer milliardenstarken Aktiengesellschaft herangewachsen, indem es sich auf das Ziel konzentriert, weltweiten Handelsverkehr zu ermöglichen. Heute ist UPS ein weltweit operierendes Unternehmen mit einer der am höchsten anerkannten und bewunderten Marken der Welt. Als größter Express- und Paketzustelldienst der Welt ist UPS gleichzeitig ein führender Anbieter spezialisierter Beförderungs-, Logistik-, Kapital- und E-Commerce-Serviceleistungen. UPS Deutschland wurde 1976 gegründet und war der erste Schritt des Unternehmens außerhalb Nordamerikas.

UPS möchte das Sponsoring unter anderem nutzen, um seine Kundenservices wie UPS MyChoice® und UPS Access Point zu promoten. UPS MyChoice bietet den Paketempfängern die Möglichkeit, selbst Zustellort und Zustellzeitpunkt festzulegen – oder das Paket an einen Access Point in der Nähe umzuleiten. Mindestens ebenso wichtig ist dem Unternehmen aber auch, die UPS Mitarbeiter in der Region von der Kooperation profitieren zu lassen. Neben den Besuch der Panther-Heimspiele im Stadion des VfL Benrath sollen sie beispielsweise die Chance erhalten, American Football-Profis bei Grillabenden näher kennenzulernen.

 

 

TEILEN