Jugend-Vorbereitungsspiel als willkommener Appetizer für Fans und Verantwortliche

Düsseldorf, 20. März 2015 – Der Countdown läuft: In etwas mehr als einem Monat beginnt für die erste Mannschaft der Düsseldorf Panther die GFL-Saison 2015. Für alle, die nicht so lange warten können oder wollen, empfiehlt sich am morgigen Samstag, 21. März ein Besuch im Rather Waldstadion. Dort trifft die U19-Mannschaft der Düsseldorfer Raubkatzen um 15 Uhr auf das Nachwuchsteam der Paderborn Dolphins. Der Eintritt ist frei.

150320_PM_Duesseldorf_Panther_U19_Vorbereitungsspiel

Vielversprechender Vorgeschmack: Das Vorbereitungsspiel der Düsseldorf Panther GFL Juniors am kommenden Samstag gegen ihre Altersgenossen der Paderborn Dolphins kann gleich aus mehreren Gründen als Generalprobe für die diesjährige Football-Action in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt gesehen werden. An erster Stelle ist natürlich der sportliche Wert zu nennen. Denn mit 15 Deutschen Meistertiteln gelten die Panther U19 unbestritten als das erfolgreichste American Football-Nachwuchsteam Deutschlands – und zählt als amtierender Vize-Meister auch in dieser Saison wieder zum Kreis der Favoriten auf den Junior Bowl. Vier Wochen vor dem ersten Punktspiel in Langenfeld gegen die Longhorns dient der Test gegen die Dolphins U19-Headcoach Mario Schulz somit als verlässliche Standortbestimmung nach der langen und intensiven Saisonvorbereitung über den Winter.

Doch die Partie dient gleichzeitig auch als Generalprobe für die Abläufe abseits des Spielfeldes: So wird ein Hauch GFL-Atmosphäre durchs Rather Waldstadion wehen. Denn die Fans dürfen sich auf einen ersten Vorgeschmack auf das freuen, was sie bei den diesjährigen Heimspielen der ersten Mannschaft erwartet. „Wir nutzen die Gelegenheit für einen umfangreichen Test der Abläufe“, erklärt Clemens Sökefeld, General Manager der Düsseldorf Panther. „Das Spiel gegen die Dolphins U19 ist für uns nicht nur eine sportliche, sondern auch eine organisatorische Generalprobe.“ So wird unter anderem die Pregame Show (Einlass ab 14 Uhr) mit DJ und Partymusik dank der aufgebauten „großen Anlage“ bereits deutliche Züge eines GFL-Spieltags tragen. Am Stadionmikrofon wird der General Manager höchstpersönlich über das Geschehen auf dem Spielfeld informieren. Sökefeld ölt damit schon einmal die Stimme für seinen „Nebenjob“ als Stadionsprecher bei den GFL-Heimspielen.

Genügend Gründe also für Düsseldorfs Football-Fans, am morgigen Samstagnachmittag dem Rather Waldstadion einen Besuch abzustatten. Der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl ist selbstverständlich auch gesorgt.

TEILEN