Als der Schiedsrichter am frühen Sonntagabend den Ball zum Abpfiff in den saarländischen Himmel hob, kannte der Jubel der Raubkatzen und ihrer zahlreich mitgereisten Fans keine Grenzen mehr.

Mission erfüllt, Halbfinale gewonnen, „Finale dahoam“, JUNIOR BOWL – WIR KOMMEN!

Betretene Mienen und die ein oder andere Träne der Enttäuschung beim noch amtierenden deutschen Jugendmeister SAARLAND HURRICANES. Damit endete für den Meister der GFL-J Mitte eine Serie von 21 Siegen in Folge und der Nimbus der Unbesiegbarkeit am kleinen, aber durchaus feinen, Matzenberg.

Das Gästeteam von Headcoach Detlef Zorn begann sehr konzentriert. Die hervorragend eingestellte Defense stand sicher und zwang den Angriff der „Canes“ gleich in ihrem ersten Drive zum Punt. WR Aziz Rebai und RB Raven Tummoszeit (beide PAT Daniel Rennich) brachten die Düsseldorfer mit 0:14 in Führung. Als die Saarländer zu Beginn des zweiten Quarters auf 6:14 verkürzten und sich kleine Fehler in das eigene Angriffsspiel einschlichen, verloren die PANTHER GFL JUNIORS etwas den Rhythmus. Angetrieben von der lautstarken Unterstützung der eigene Fans legten die Huriccanes die berühmte Schüppe drauf – mit dem Erfolg, dass die Düsseldorfer sich zu einer Reihe unnötiger Strafen hinreißen ließen. In dieser Phase des Spiels hatten die Panther Coaches alle Hände voll zu tun, um das Team in der Spur zu halten. Kurz vor dem Halbzeitpfiff vergaben zudem die Hurricanes eine gute Möglichkeit mit einem Fieldgoal weiter aufzuschließen.

Die Halbzeitpause nutzte der erfahrene OC Martin Tschurer für einige Feinjustierungen. „Gleich zum Beginn der zweiten Hälfte nachlegen und ein klares Statement setzen!“ lautete seine Aufgabenstellung. Und das taten seine Jungs mit Bravour. Ein ganz starkes drittes Quarter mit 14 Punkten durch RB Daniel Rennich brachte die Panther zurück in die Erfolgsspur. Beim Stande von 6:28 waren die Weichen auf Sieg gestellt und jeder Widerstand gebrochen. Den Wirbelstürmen war zum Ende einer spannenden Partie sprichwörtlich die Puste ausgegangen.

Am kommenden Sonntag, den 03.08.2014, steht nun um 15.00 Uhr ein Klassiker an, der die Herzen aller Football-Fans höher schlagen lässt. Im JUNIOR BOWL 2014 erwarten die DÜSSELDORF PANTHER die in diesem Jahr noch ungeschlagenen COLOGNE CROCODILES. Schaut man auf die Statistiken sind die Domstädter sicherlich Favorit, doch waren sie das nicht auch in den beiden Finalspielen 2012 und 2013? Endspiele haben ja bekanntlich eigene Gesetze.

SCOREBOARD:
0:6 TD Aziz Rebai
0:7 PAT Daniel Rennich
0:13 TD Raven Tummoszeit
0:14 PAT Daniel Rennich
6:14 TD Saarland Hurricanes
6:20 TD Daniel Rennich
6:21 PAT Daniel Rennich
6:27 TD Daniel Rennich
6:28 PAT Daniel Rennich

TEILEN