Im Rheinischen Derby gegen die Cologne Crocodiles gelang es der U15 der Düsseldorf Panther die „weiße Weste“ in der somit beendeten „Back in Black“ Saison 2014 zu verteidigen. Trotz einiger Unachtsamkeiten zu Beginn des Spiels gewann das junge Düsseldorfer Team ungefährdet und relativ deutlich mit 36:13 gegen den Gegner aus der Nachbarmetropole Köln.

Selbst nach einer kurzzeitigen Führung der Crocodiles in der Anfangsphase der Begegnung kamen nie Zweifel am Sieg der Panther auf, da die jungen Spieler aus Düsseldorf jederzeit in der Lage waren noch „einen Zahn zuzulegen“. Für Spieler beider Teams waren volle Konzentration und 100prozentige Motivation auch nicht ganz einfach, da die Meisterschaft ja schon eine Woche vorher entschieden wurde und es so für die Gäste „nur“ noch um die Ehre und für die Panther „nur“ um die Realisierung einer perfekten Saison ging. Dank der dann doch deutlichen Überlegenheit der Panther im Spiel gegen die Crocodiles, sicherte sich das Team nach der „Perfect Season“ als U14 in der Saison 2013 auch in der neuen Altersklasse U15 eine solche Saison ohne Niederlage.

Alles in Allem konnte die Trainercrew um Headcoach Michael Wevelsiep mit dem Auftritt der jungen Panther im letzten U15 Saisonspiel und in der gesamten erfolgreichen Saison 2014 aber mehr als zufrieden sein. Nach dem Abpfiff begann dann auch für Team, Trainer und Betreuer die mentale Vorbereitung auf die noch am gleichen Abend spontan anberaumte Meisterfeier, die laut letzter Informationen ein voller Erfolg gewesen sein soll.

Jetzt steht für das junge Team vom 01. bis 07. Juli noch die Reise zum U15 American Football Turnier beim World Sports Festival in Wien an. Dort werden die Panther die Farben Nordrhein-Westfalens und Deutschlands vertreten, bevor es in die verdiente Sommerpause geht. Nach dieser werden die „Seniors“ der Mannschaft dann in die höhere Altersklasse der Panther wechseln.

Das Scoring zum Spiel in der Zusammenfassung:

Düsseldorf Panther U15 vs Cologne Crocodiles U15
36:13

1. und 2. Quarter
6:0 | #4 Nick Kühne, 20-Yards-Pass von #11 Hanns Wiemann
6:6 | #84 
Dang Khoa Mahmoudvand, 22-Yards-Pass von #36 Justus Möhrke
6:7 | PAT Köln
12:7 | #4 Nick Kühne, 30-Yards-Pass von #11 Hanns Wiemann

3. und 4. Quarter
18:7 | #22 Harlan Kwofie, Punt-Return TD (55 Yards Run)
24:7 | #20 Daniel Oppang-Antwi, 51-Yards-Run
30:7 | #50 Michael Stadtler, Interception-Return TD,
Pass von #12 AJ Huerth (12-Yards-Run)
36:7 | #20 Daniel Oppang-Antwi, 20-Yards-Run
36:13 | #23 
Zec Elie-Meiré, Interception-Return TD,
Pass von #8 Lucas Wevelsiep (65-Yards-Run)