Am vergangenen Sonntag hatte die U15 der Düsseldorf Panther die Bonn Gamecocks zu Gast. In der Vorwoche beim Hinspiel in Bonn hatte das Team der Panther mit 6:32 die Nase vorn und so ging anscheinend ein großer Teil des jungen Teams trotz zahlreicher Ermahnungen der Trainercrew um Headcoach Michael Wevelsiep ein wenig unkonzentriert in das Spiel. Nur so lässt sich die aus Sicht der Panther eher „fahrige“ erste Hälfte der Begegnung erklären.

Die Defense hatte die gegnerische Offense jederzeit unter Kontrolle und besonders die Defense-Line um Defense-End Simon Schulte-Pentling hatte einen hervorragenden Tag erwischt. Die Jungs unterbanden das Laufspiel der Gamecocks fast vollständig und übten bei Passversuchen des Gegners dermaßen viel Druck aus, dass die Quarterbacks aus Bonn so gut wie keine gezielten Pässe anbringen konnten. Zwei Interceptions gegen die Gamecocks konnte Dion Brenner-Torres so direkt zu Touchdowns in die Endzone der Bonner tragen.

In der Offense schlichen sich besonders zu Beginn des Spiels immer wieder kleine Fehler ein, die in erster Linie dem Laufspiel der jungen Panther zu schaffen machten. Da Quarterback Hanns Wiemann aber einen glänzenden Tag erwischt hatte, setzte Offense Coordinator Manfred Brenner nach der Halbzeitpause vermehrt auf den „Vorwärts-Pass“. Dieses Passspiel war von den Gamecocks nicht zu stoppen und endete mit beeindruckenden 320 Passing-Yards und fünf Touchdown Pässen für den jungen Düsseldorfer Spielmacher und seine Receiver.

Die Punkte für Bonn fielen bis auf den Safety ausschließlich in den Special-Teams, beim eigenen Kick-off ließen sich die Düsseldorfer zweimal überraschen und überlaufen. Die Spieler aus Bonn zeigten hier Ihre vorbildliche Moral und ihren bis zum Abpfiff vorhandenen Kampfgeist.

Das junge Team der Panther konnte das Spiel mit 54:14 aber noch mehr als eindeutig für sich entscheiden.

Da die Cologne Crocodiles zeitgleich ihr Heimspiel gegen die Paderborn Dolphins mit 15:18 verloren haben, steht die Panther U15 schon vor dem letzten Heimspiel gegen Köln als erster Westdeutscher U15 Meister im 11er Tackle Football nach der Neuordnung der Altersklassen im Football Verband NRW fest. An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch an das Team, die Trainercrew und alle Betreuer !

Das letzte Heimspiel der Panther U15 in der Saison 2014 und gleichzeitig das letzte Ligaspiel in der Panther U15 für alle „Seniors“ des Teams, die nach den Sommerferien in eine höhere Altersklasse wechseln, findet am 21.06. um 10:00 in der kleinen Kampfbahn an der Esprit Arena in Düsseldorf gegen die Cologne Crocodiles statt. Um dem Spiel einen würdigen Rahmen zu verleihen, sind Zuschauer herzlich und zahlreich willkommen.

Das Spiel in der Zusammenfassung:

Düsseldorf Panther U15 vs Bonn Gamecocks U15

1. und 2. Quarter

0:2 – Safety, Defense Bonn

6:2 – #4 Nick Kühne, 38 Yards Pass von #11 Hanns Wiemann

8:2 – #31 Tim Schulz, 2 Point-Conversion

14:2 – #87 Maurice Hahn, 40 Yards Pass von #11 Hanns Wiemann

3. und 4. Quarter

20:2 – #28 Max Redlich, 15-Yards-Pass von #11 Hanns Wiemann

20:8 – #81 Niklas Münz, Kick-off-Return TD

26:8 – #87 Maurice Hahn, 48-Yards-Pass von #11 Hanns Wiemann

32:8 – #20 Daniel Oppang-Antwi, 3-Yards-Run

38:8 – #13 Dion Brenner Torres, Interception-Return-TD

40:8 – #4 Nick Kühne, Pass von #11 Hanns Wiemann, Two-Point-Conversion

46:8 – #13 Dion Brenner Torres, Interception Return TD

48:8 – #23 Mike Guski, Two-Point-Conversion

48:14 – #7 Max Sauerzapf, Kick-fff Return TD

54:14 – #4 Nick Kühne, 56-Yards-Pass von #11 Hanns Wiemann

TEILEN