Drei Teams und drei Turnierspieltage entlang des Rheins in Düsseldorf, Köln und Neuss – das war die Premierensaison 2017 in der NRW-Regionalliga für die jüngsten Tackle-Footballer der Panther.

Konzentriert und lernwillig – so erlebte man die jüngsten Tackle-Footballer immer wieder bei den Trainingseinheiten. (Foto: MK Foto Works)

Da die jungen Raubkatzen am ersten Sonntag im Oktober zum Saisonausklang als Gäste der Neuss Legions im ersten Spiel des Tages gegen deren Mannschaft ein Unentschieden (12 : 12) verbuchen konnten, war der zweite Tabellenplatz gesichert. Allerdings erwiesen sich danach die Cologne Crocodiles für den rheinischen Nachbarn aus der Landeshauptstadt erneut als unschlagbar, so dass die Panther mit einer knappen 20 : 24 Niederlage den Platz verlassen mussten. Etwas versöhnlicher endete der Tag für Elijah Chapmann, Cedrik Lempertz und Jannis Schmitt, die nach Turnierende von ihren Coaches zum MVP in den Kategorien Defense, Offense und Team ernannt wurden.

Im Anschluss daran konnten die Kölner im Rahmen der Verabschiedung die Glückwünsche der anderen Teams zur Meisterschaft und zur Perfect Season entgegennehmen. Aber mal sehen, wie es im kommenden Jahr abläuft – schließlich haben die Jungpanther unter der Leitung von Headcoach Marc Greiwe in ihrem ersten Jahr bei den wöchentlichen Trainings voller Begeisterung permanent dazugelernt, hatten doch zuvor viele von ihnen bis zum Saisonstart noch nie Tackle-Football gespielt.

Ein positiver Trend ist jedenfalls erkennbar. Gab es im ersten Spiel im heimischen Arena-Sportpark im Mai unter diesen Voraussetzungen gegen die Krokodile noch eine recht hohe Niederlage mit 18 Punkten Differenz (12 : 30), so waren es beim zweiten Aufeinandertreffen im Juni 14 Punkte Unterschied (12 : 26), die am vergangenen Wochenende auf nur noch vier reduziert wurden.

Inzwischen wurde die Trainercrew mit Tyrone Alexander (Offensive Line, RB und WR) sowie Marcel Riep als Defense Coordinator verstärkt. Da beide bereits jetzt ihr langjähriges Football-Wissen in die Übungseinheiten einbringen, darf man auf die Weiterentwicklung in dieser Mannschaft und deren sportliche Präsenz in der Liga im kommenden Jahr sehr gespannt sein.

U10 und Tackle-Football? Das muss ich doch unbedingt auch mal sehen! Wer so denkt und jetzt neugierig geworden ist, dem sei am Sonntag, den 15. Oktober 2017 ab 10.00 Uhr ein Besuch im Rather Waldstadion beim erstmalig stattfindenden Uwe-Praß-Gedächtnis-Turnier empfohlen.

TEILEN