Termin­ver­schiebung bei der U16 sorgt für zwei Jugend­spiele in Folge – aber räumlich 50 Kilometer vonein­ander entfernt

8. September 2016
Peter Roettsches

Während sich Spieler und Verant­wort­liche des GFL-Teams der Düssel­dorfer Raubkatzen derzeit auf die bald anste­henden wichtigsten zwei Partien der Saison 2016 vorbe­reiten, sind die beiden noch aktiven Jugend­mann­schaften der Panther am Samstag dieser Woche in Düsseldorf bzw. Essen bei Meister­schafts­spielen aktiv.

Aller­dings ist die Planung der Spieltage und Spielorte für Thomas Rabe, den Teamma­nager der U16, gleich im ersten Jahr in dieser Funktion eine große Heraus­for­derung. So sind bis jetzt schon zwei „Road Games“ und ein Heimspiel nachzu­holen. Bei der Findung der dafür benötigten Ersatz­termine sind aber nicht nur die Fragen zur zeitlichen Verfüg­barkeit einer geeig­neten Spiel­stätte und einer Schieds­richter-Crew zu klären, sondern auch die Termin­pla­nungen der gegne­ri­schen Mannschaft sowie der Green­Ma­chine (NRW-Landes­auswahl) müssen dabei berück­sichtigt werden. All diese Kriterien in einem immer „dünner“ werdenden Jahres­ka­lender 2016 unter­zu­bringen, kann schon eine starke Nerven erfor­dernde Aufgabe sein. Wenn es irgendwann gar nicht mehr anders geht, dann werden Heimspiele auch mal zu Auswärts­spielen oder notfalls auf neutralem „Geläuf“, z. B. in Neuss, ausgetragen.

poster-u_16Diese Notlösung musste aber jetzt für das Rückspiel gegen die Bonn Gamecocks glück­li­cher­weise nicht angewandt werden. Zwar wurde die Partie im Verlauf dieser Woche aus organi­sa­to­ri­schen Gründen um 24 Stunden nach vorne verschoben, kann aber dank der ganz spontanen freund­schaft­lichen Hilfe der Düsseldorf Bulldozer auf dem Gebiet der Landes­haupt­stadt statt­finden. Weil die „Bullis“ am Samstag, den 10. September 2016 im Sportpark Niederheid ab 16.00 Uhr ihr Spiel gegen die Sauerland Mustangs aus Hagen bestreiten, dürfen die Junior Rookies der Panther fünf Stunden zuvor den präpa­rierten Platz bereits für ihre Zwecke nutzen. – Vielen Dank dafür!

poster-u_13Wer dann um die Mittagszeit in Düsseldorf-Reisholz nach Spielende immer noch „football­hungrig“ ist, dem sei unmit­telbar im Anschluss ein Kurztrip zur ca. 50 Kilometer entfernten BSA Bäuming­haus­straße im Essener Stadteil Alten­essen empfohlen. Dort erwarten bei idealem Football-Wetter ab 13.30 Uhr die Nachwuchs­foot­baller der Alters­stufe U13 der Assindia Cardinals die gleich­alt­rigen bisher noch ungeschla­genen schwarzen Raubkatzen. Ob es dem Team aus dem Ruhrgebiet vielleicht gelingt, den Jungs von Headcoach Steve Olschowski die erste Saison­nie­derlage beizu­bringen und so Revanche für die deutliche 6:36-Niederlage vom 22. Mai diesen Jahres zu nehmen, werden wir gegen 16.00 Uhr wissen.

Die Adressen der beiden Spielorte sind im Termin­ka­lender auf der Panther-Homepage zu finden.

Sponsor

Be a Panther!

Du hast Interesse an American Football und möchtest aktiver Spieler werden?


You are interested in Football and want to be a player?