Mit einem echten Showdown geht am Sonntag die Football-Saison zu Ende. Zum letzten Spiel der Verbandsliga West empfängt das Prospects-Team der Düsseldorf Panther am Sonntag (Kick-off: 12 Uhr) die Siegen Sentinels auf der Kleinen Kampfbahn im Arena-Sportpark. Während es für die Gastgeber letztlich nur darum geht, sich beim für Sonntag vorhergesagten hochsommerlichen Wetter  mit einer guten Leistung, vielen Punkten und möglichst einem Erfolg von der Spielzeit 2017 und ihren Fans zu verabschieden, steht der Spitzenreiter unter Druck: Mit einem Sieg würde Siegen den Aufstieg perfekt machen.

Gegen Siegen besonders gefordert: Die Panther-Defense

Daher dürfen sich die Zuschauer wohl auf ein Punktefestival freuen. Schließlich haben die Sentinels nach ihrer 23:27-Niederlage in Schiefbahn zum Saisonauftakt allwöchentlich ein wahres  Offense-Feuerwerk abgebrannt und bei ihren sechs anschließenden Erfolgen im Schnitt mehr als 50 Zähler erzielt. So auch beim 55:14-Kantersieg im Hinspiel gegen die Düsseldorfer, die natürlich im Arena-Sportpark auf Wiedergutmachung für diese schwache Vorstellung und die einzige wirklich deutliche Niederlage der zu Ende gehenden Spielzeit brennen.

Die Abwehrspieler der Prospects werden alle Hände voll zu tun haben

Was Headcoach Paolo Bizzarri Mut macht, dass seinen Schützlingen die Rehabilitation gelingt: Personell kann er (zumindest beinahe) aus dem Vollen schöpfen. Quarterback Sebastian Tillmann, der sich beim unglücklichen 15:20 bei den Schiefbahn Riders  trotz einer heftigen Erkältung in den Dienst der Mannschaft gestellt hatte, ist wieder fit. Und mit Leo Dahm hat der Prospects-Spielmacher nach dessen zehnwöchiger Pause wieder eine seiner gefährlichsten Anspielstationen zur Verfügung.

Im Übrigen hat das Perspektivteam des sechsmaligen deutschen Meisters Panther am Sonntag eine halbe Hundertschaft neuer Fans. Die Schiefbahn Riders, die ihrerseits am späteren Sonntagnachmittag in Langenfeld spielen, hoffen auf einen Düsseldorfer Sieg, da eine Niederlage für Siegen ihnen doch noch den Aufstieg bescheren würde. Zu den Schiebahner Daumendrückern für die Prospects: Der ehemalige Panther-Coach Detlef Zorn, der ab November als neuer Cheftrainer die Riders übernimmt.

Info:
Football, Verbandsliga West:
Düsseldorf Panther Prospects – Siegen Sentinels
Sonntag, 15. Oktober 2017, 12 Uhr
Kleine Kampfbahn im Arena Sportpark

TEILEN