Prospects wollen Geburtstagsgeschenk machen

22. September 2017
Jürgen Nitsch

Düs­sel­dorf Pan­ther gegen Lan­gen­feld Long­horns, am (mor­gi­gen) Sams­tag erlebt das Nach­bar­schafts­du­ell bereits sei­ne vier­te Auf­la­ge in die­sem Jahr. Sowohl bei den bei­den Duel­len der ers­ten Mann­schaf­ten in der GFL 2 als auch beim Hin­spiel  der Ver­bands­li­ga West hat­ten die Lan­des­haupt­städ­ter die Nase vorn. „Aber das wird noch ein­mal eine super-schwe­re Par­tie“, sagt Tho­mas Rockel, Offen­se-Cap­tain der Raub­kat­zen, vor der Begeg­nung, die um 13 Uhr im Are­na-Sport­park steigt.

Schon das ers­te Auf­ein­an­der­tref­fen der Per­spek­tiv-Teams der bei­den rhei­ni­schen Zweit­li­gis­ten war eine hauch­dün­ne, aus­ge­spro­chen ner­ven­auf­rei­ben­de Ange­le­gen­heit. Nach schnel­lem 0:14-Rückstand hat­ten die Pan­ther eine schein­bar siche­re 35:14-Führung her­aus­ge­spielt, ehe die Long­horn noch ein­mal her­an­ka­men. Nach dem Anschluss-Touch­down zum 41:42 in der Schluss­mi­nu­te woll­ten die Lan­gen­fel­der alles und per Zwei-Punk­te-Con­ver­si­on gewin­nen – und wur­den gestoppt. Klar, dass die Long­horns sich für die­se bit­te­re Nie­der­la­ge revan­chie­ren und das vier­te Der­by des Jah­res end­lich zum ers­ten Sieg nut­zen wol­len.

Lan­gen­felds Lauf­spiel muss gestoppt wer­den
Aus­schlag­ge­bend wird wohl, ob die Düs­sel­dor­fer Defen­se dies­mal den Angriff der Long­horns, beson­ders das Lauf­spiel über Timo und Jonas Lave­glia, in den Griff bekommt und eine ähn­li­che Punk­te­flut wie bei der ers­ten Par­tie ver­hin­dern kann. Dank der enga­gier­ten Mit­ar­beit der aus der GFL2-Mann­schaft ‚ent­lie­he­nen‘ Assis­tenz­coa­ches Bas­ti­an Wil­fert und Antho­ny Dogh­mi hat die Abwehr von Defen­se Coor­di­na­tor Harald Wes­temey­er aber im Trai­ning einen deut­li­chen ver­bes­ser­ten Ein­druck hin­ter­las­sen.

Phil­lip Glas­ma­cher (vor­ne) und Tho­mas Rockel: Zwei der drei Köp­fe des ‘Mons­ters’

Auf der ande­ren Sei­te des Balls war auf das Lauf­spiel durch das ‚drei­köp­fi­ge Mons­ter‘ mit Tho­mas Rockel, Dimi­trij Wert und Phil­lip Glas­ma­cher in der gesam­ten Sai­son und zuletzt auch beim 44:20-Sieg gegen Lever­ku­sen zum Rück­run­den­auf­takt Ver­lass. Dazu kommt, dass – genau wie die Defen­se – spe­zi­ell auch das Pass­spiel durch eini­ge Neu­zu­gän­ge aus der U19 ver­stärkt wur­de. Mit Ced­ric Simon und Ramon van Ben­tum sind zwei talen­tier­te jun­ge Wide Recei­ver als zusätz­li­che Anspiel­sta­tio­nen für Quar­ter­back Sebas­ti­an Till­mann mit dabei.

Bei allem Respekt vor dem Geg­ner Long­horns ste­hen daher die Chan­cen gar nicht so schlecht, dass der Wunsch von Offen­se Cap­tain Rockel in Erfül­lung geht: „Die Mann­schaft möch­te unse­rem Team-Mana­ger Mar­kus Koch einen Sieg als nach­träg­li­ches Geburts­tags­ge­schenk berei­ten.“

Info:
Foot­ball, Ver­bands­li­ga West:
Düs­sel­dorf Pan­ther Pro­spects – Lan­gen­feld Long­horns
Sams­tag, 23. Sep­tem­ber 2017, 13 Uhr
Klei­ne Kampf­bahn im Are­na Sport­park

Sponsor

Be a Panther!

Du hast Inter­es­se an Ame­ri­can Foot­ball und möch­test akti­ver Spie­ler wer­den?


You are inte­res­ted in Foot­ball and want to be a play­er?