Burton de Koenig wird nächste Saison das Trikot der Düsseldorf Panther tragen. In Deutschland ist der amerikanische Linebacker kein Unbekannter, spielte er doch vor zwei Jahren bei den Berlin Adlern und avancierte in der Hauptstadt, obwohl er nur neun Spiele machte, zum Leading Tackler bei den Adlern. Panther Headcoach John Leijten hatte de Koning schon lange auf seiner Liste. „Burton war ein fantastischer Spieler am College. Das Talent von ihm blieb auch in der CFL nicht unentdeckt, so war Burton ein Teil des Ottawa Redblack Grey Cup Team“, so Leijten. „Bereits 2016/2017 hatte ich ein Auge auf ihn geworfen und deswegen bin ich sehr froh, so einen Spieler wie Burton de Koning im Team zu haben!“

Burton de Koning

44 Solo-Tackles, 38 Assist-Tackles, ein Quarterback Sack und fünf Interceptions standen für Burton de Koning nach der Saison 2017, nach nur neun Einsätzen für die Adler, in den Statistiken der GFL. Ein Durchkommen durch die zweite Verteidigungslinie war scheinbar, ohne einen Kontakt mit de Koning zu spüren, kaum möglich. Genau dieses Profil suchten die Panther und haben es nun mit dem 1,88 Meter großen und 107 kg schweren Modell-Athleten gefunden. Die Jahre davor war er in Kanada bei den Ottawa Redblacks auf dem Feld, im College bei den California Polytechnic State University hatte er zwei herausragende Jahre, wo er 2015 auf 82 Tackles und drei Quarterback Sacks kam.

Willkommen in Düsseldorf, Burton de Koning.