u15_03042014_vs_nlDie U15 der DÜSSELDORF PANTHER ist erfolgreich in die Saison-Vorbereitung 2014 gestartet. Beim Freundschaftsspiel am 23. März 2014 in Spijkenisse bei Rotterdam konnte sich das Team um Headcoach Michael Wevelsiep gegen die tapfer kämpfende aber letztlich unterlegene Auswahl der DUTCH YOUTH LIONS mit 00:92 mehr als deutlich durchsetzen.

Die Niederländische U15-Auswahl hatte der druckvollen und aggressiven Spielweise der Defense des Düsseldorfer Teams nur wenig entgegen zu setzen. Die Offense der jungen PANTHER erwischte in ihrem ersten Spiel des Jahres einen besonders guten Tag und konnte von den Niederländischen Löwen zu keinem Zeitpunkt kontrolliert werden. Sowohl bei den technischen Fähigkeiten wie auch in der Spielanlage war ein deutlicher Klassenunterschied zwischen den beiden Mannschaften erkennbar. Die Trainercrew der Düsseldorfer konnte für die kommende Saison vieles testen und die – trotz des deutlichen Ergebnisses – beobachteten Fehler zeigten, wo sich die U15 der Raubkatzen bis zum Ligastart noch verbessern kann. Besonders in der zweiten Spielhälfte bekamen viele Spieler aus der zweiten Reihe ihre Einsatzzeiten und damit die Chance, sich positiv in Szene zu setzen.

Fazit: Die Reise zu den Nachbarn in die Niederlande hat sich rundum gelohnt und der „Back in Black 2014“-Tour der PANTHER U15 einen gelungenen Start in die diesjährige Spielzeit beschert. Wenn in beiden Mannschaftsteilen in den nächsten Wochen noch Fehler minimiert werden und die Motivation und Konzentration im Training anhalten, kann das Team wie im Vorjahr auf eine erfolgreiche Saison hoffen.

Die Niederländischen Trainer vergaben die Auszeichnung zum MVP (Most Valuable Player – wichtigster/wertvollster Spieler der Begegnung) nach einer hervorragenden Leistung an den Starting Quarterback der PANTHER U15 #11 Hanns Wiemann.

 

Das Spiel in Spijkenisse/Rotterdam in der Zusammenfassung

DUTCH YOUTH LIONS vs. DÜSSELDORF PANTHER U15 – 00:92

1. Quarter
00:06 Punt Block aufgenommen und in die Endzone getragen, #88 Nico Gieres, TD
00:08 Two-Point Conversion, #42 Kaan Özkan
00:14 25 Yards-Pass, #11 Hanns Wiemann auf #91 Marek Szalczyk, TD
00:16 Two-Point Conversion, #23 Mike Guski
00:22 12 Yards-Lauf, #42 Kaan Özkan, TD
00:24 Two-Point Conversion, #40 Connor Roukens
00:30 24 Yards-Pass, #11 Hanns Wiemann auf #84 Tarek Bhikh, TD
00:32 Two-Point Conversion, #11 Hanns Wiemann

2. Quarter
00:38 21 Yards-Pass #11 Hanns Wiemann auf #91 Marek Szalczyk, TD
00:40 Two-Point Conversion, #23 Mike Guski
00:46 4 Yards-Lauf, #23 Mike Guski, TD
00:48 Two-Point Conversion, #42 Kaan Özkan
00:54 21 Yards-Lauf, #89 Kolja Predojevic, TD
00:56 Two-Point Conversion, #20 Daniel Oppang-Antwi
00:62 1 Yards-Lauf, #11 Hanns Wiemann, TD
00:64 Two-Point Conversion, #20 Daniel Oppang-Antwi

3. Quarter
00:70 3 Yards-Lauf, #31 Tim Schulz, TD
00:72 Two-Point Conversion, Pass #8 Lucas Wevelsiep auf #28 Max Redlich
00:78 2 Yards-Lauf, #20 Daniel Oppang-Antwi, TD
00:80 Two-Point Conversion, #42 Kaan Özkan

4. Quarter
00:86 60 Yards-Lauf, #31 Tim Schulz, TD
00:92 3 Yards-Lauf, #20 Daniel Oppang-Antwi, TD

TEILEN