Temperaturen um fünf Grad, warm angezogen, angestrahlt vom Flutlicht und dabei eine ziemlich gute Figur gemacht. So in etwa kann man den Auftakt des Wintertrainings für die Panther-Rookies zusammenfassen. Headcoach Allan Verbraeken war nach dem Training „sehr zufrieden mit der Leistung unserer Spieler“.

Dienstag, 7. November, 18:30 – auf der Tartanbahn im Arena-Sportpark Düsseldorf fällt der Startschuss für das Wintertraining der Panther-U19. Rund 75 Spieler sind zum ersten Training gekommen, davon allein ein Drittel Neulinge. „Es war schön, so viele neue Gesichter zu sehen, die unbedingt von Anfang dabei sein wollen“, resümiert Headcoach Allan Verbraeken nach der ersten Trainingseinheit.

Auf dem Plan stand ausschließlich Athletiktraining – Warm-Up, Mobilität, Lauftechnik und zum Schluss Sprints für das Conditioning. „Wir Coaches haben schnell gemerkt, dass unter den Spielern ein paar wirklich gute Athleten stecken. Viele von den Neuen sind uns sehr positiv aufgefallen, aber auch Spieler, die schon im letzten Jahr dabei waren, haben sich sehr gut entwickelt“, so Coach Verbraeken. „Und den Jungs, die noch bei dem einen oder anderen Schwierigkeiten haben, helfen wir im Team, damit auch sie Schritt für Schritt besser werden.“

Rund 75 Spieler machten das erste Wintertraining zu einem vollen Erfolg (Foto: Sascha Al Agha)

Für die nächsten Wochen ist die Aufteilung innerhalb der Woche bereits geregelt – dienstags und donnerstags findet das Athletiktraining statt, samstags eine Kombination aus „explosivem“ Training und Footballskills.

„Ich war wirklich sehr zufrieden“, sagt Headcoach Verbraeken nach dem Training. „Das Tempo lag schon wirklich hoch, und die Jungs haben alles gegeben. Das schon bei dem ersten Training ist eine echt gute Grundlage für die nächsten Wochen.“
Neue Interessenten sind jederzeit eingeladen, an einem Probetraining teilzunehmen. Zur besseren Koordination bitten wir aber um eine vorherige Kontaktaufnahme über das Formular auf unserer Website oder per E-Mail an .

TEILEN