Am ersten April-Wochenende hatten die Coaches des Prospect Teams der Düsseldorf Panther ein Mini-Camp angesetzt. Dies war für die Teilnehmer ein voller Erfolg, weil sie alle sehr konzentriert an den Trainingseinheiten teilgenommen haben.

Düsseldorf Panther vs. Mülheim Shamrocks - so lautete das Scrimmage am dritten Tag des Camps
Düsseldorf Panther vs. Mülheim Shamrocks – so lautete das Scrimmage am Schlusstag des Camps.

Am Freitag, dem ersten Tag des Camps, startete man zunächst mit einer zweistündigen Theorieeinheit. Dazu wurden die Spieler gemäß ihrer Aufgaben in Offense und Defense in zwei Gruppen gesplittet, die von Offense Coordinator Paolo Bizzarri bzw. Defense Coordinator Harald Westemeyer geleitet wurden.

Am folgenden Morgen stand um 10.00 Uhr die erste Trainingseinheit auf dem Programm. bei der die anfängliche Theorie in die Praxis umgesetzt wurde. Dafür bot der Rasen auf der großen Freifläche neben der Leitathlketikhalle allen Aktiven ausreichend Platz. Zwei Stunden später traf man sich zum gemeinsamen Mittagessen in der Leichtathletikhalle.

In diesem Zusammenhang möchten wir uns gerne bei Gabi und Reinhard Winkler sowie Regina Lührig und Teammanger Markus Koch bedanken, die die Organisation von Speis´ und Trank sowie deren Kosten übernommen haben. Um ein anschließendes Suppenkoma erst gar nicht aufkommen zu lassen, begann direkt danach die zweite Trainingseinheit, in der das bisher Erlernte weiter vertieft wurde. Um 15 Uhr endete dann der zweite Tag des Mini Camps.

Am Sonntag, dem dritten Tag des Camps, wurden nach einer Wiederholung der Lerninhalte vom Samstag die Spieler auf das abschließende Scrimmage vorbereitet, das nach der Mittagspause gegen die Mülheim Sharmrocks aus der Ostgruppe der NRW-Verbandsliga auf der Agenda stand. Bei dieser Gelegenheit hatten die 39 Spieler, darunter 13 Neuzugänge, der Panther Prospects während der intensiven Saisonvorbereitung zum ersten Mal direkten Kontakt mit Gegnern eines anderen Vereins.

Das Fazit der sieben Coaches des Prospect Teams nach diesem dreitägigen Mini-Camp fiel im Hinblick auf die Abläufe und die Trainingserfolge durchweg zufriedenstellend aus. „Es war ein gutes und erfolgreiches Mini-Camp. Die Mannschaft hat sehr konzentriert und ausdauernd trainiert. Wir haben dabei zwar noch viele Fehler und Probleme gesehen. Aber daran werden wir bis zum Saisonbeginn weiterhin intensiv arbeiten. Trotz einer großen Anzahl neuer und unerfahrener Spieler haben wir in dem Scrimmage gut abgeschnitten. Wir Coaches werden uns nun im Vorfeld der nächsten Trainingseinheiten noch zusammensetzen und das Mini-Camp analysieren“, so Head Coach Winfried Khamkaew.

GruppenfotoAuch Teammanager Markus Koch nutzte diese Gelegenheit, um die Leistung aller ehrenamtlichen Helfer an diesem Wochenende lobend zu erwähnen. „Ich möchte mich bei allen bedanken, die während der vergangenen Tage ihre Freizeit mit dem Team verbracht und uns bei der Durchführung des Camps unterstützt haben. Insbesondere geht mein Dank an Gabi und Reinhard Winkler für die abwechslungsreiche Verpflegung und an unsere Physios Minou Seib und Marilena Ferrier. Marilena ist ganz neu bei uns und hatte an diesem Wochenende den ersten Kontakt mit American Football. Auch möchte ich nicht Regina Lührig vergessen, die am Sonntag dabei war und nach dem Scrimmage alle Jerseys waschen wird. Ebenso Michaela Gruhl, die uns am Sonntag in der Teamzone geholfen hat, und bei den kommenden Heimspielen die berühmte Kuchentheke der Panther betreuen wird, war eine wertvolle Unterstützung. Nicht unerwähnt möchte ich Tim Heinemann lassen, der am Sonntag bereitgestanden hat, um einige Trainingsabschnitte und das Scrimmage zu filmen.“

RanchDanach fanden diese drei schweißtreibenden Tage einen gemütlichen Ausklang in Ratingen auf der Black-Smith-Ranch, die vom ehemaligen Panther-Spieler Detlef Müller betrieben wird. Initiiert hatte dieses Treffen Panther-Veteran Thomas Jülicher gemeinsam mit den Alumni Panthern. Auch dafür gebührt es einen großen Dank.

Saison beginnt mit einem Auswärtsspiel
Der Start in die Saison 2016 findet für die Panther Prospects am Samstag, den 23. April 2016 im Schwelgernstadion (Duisburg-Marxloh) statt. Kick-off gegen die Duisburg Thunderbirds ist dort um 15:00 Uhr. Panther-Fans, die das Team anfeuern, sind herzlich willkommen.

Neuzugänge sind weiterhin willkommen
Wer darüber hinaus ein aktives Interesse an diesem tollen Sport hat, der kann sich gerne per E-Mail an
markus.koch@duesseldorpanther.de als Spieler bewerben.

TEILEN