Exklusive, vom Football inspirierte Folierungen für verschiedene Modelle erhältlich

Düsseldorf, 9. Juni 2016 – Darauf fahren Football-Fans ab: Im Rahmen ihrer jüngst geschlossenen Partnerschaft mit der Adam Opel AG und deren hiesiger Niederlassung, dem Autohaus Ulmen, zünden die Düsseldorf Panther jetzt die nächste Stufe. Ab sofort können die Fans des ältesten Football-Vereins Europas die Liebe zu ihrem Sport auch beim Autofahren deutlich zum Ausdruck bringen. Denn mit den Folierungs-Experten von Empire Couture konnte ein weiterer Kooperationspartner gewonnen werden, der mit der Panther Fan-Kollektion eine Reihe besonders exklusiver und besonders attraktiver Designs entwickelt hat.

160609 PM AutofolierungDas kann sich sehen lassen: Kein Zweifel, das Engagement der Adam Opel AG und des hiesigen Autohauses Ulmen mit den Düsseldorf Panthern sorgt für Aufsehen – und das auch und vor allem, weil der dem Verein zur Verfügung stehende Fuhrpark aus unterschiedlichen Modellen der Marke mit dem Blitz und deren US-amerikanischen Mutterkonzerns General Motors in auffälligem Panther-Design das Stadtbild bereichern. Ab sofort haben jetzt auch die Fans der Panther und des Football-Sports die Gelegenheit, mit dem Außendesign ihres Fahrzeugs ihre Liebe zum populärsten Sport Amerikas auf besonders aufmerksamkeitsstarke Weise zum Ausdruck zu bringen.

Verantwortlich dafür zeichnet das junge Düsseldorfer Unternehmen Empire Couture. Die Spezialisten für die Auto-Folierung haben insgesamt sechs von den Düsseldorf Panthern und dem Football-Sport inspirierte Designs entworfen, die für verschiedene Fahrzeugmodelle erhältlich sind. „Mit der Panther Fan-Kollektion 2016 aus dem Hause Empire Couture und London Junkies verbinden wir sportliche Fortbewegung auf dem Spielfeld mit neuen Design-Trends auf der Straße“, erklärt Empire Couture-Geschäftsführer Tom Agatz die Idee. „Wir bieten unseren Kunden die Gelegenheit, mit Ihrem Lieblingsdesign einen einmaligen, individuellen Akzent zu setzen, den Ihnen so schnell keiner nachmacht.“ Die im Rahmen der Kooperation entwickelten sechs Designs sind dabei jeweils gleich für mehrere Fahrzeugmodelle optimiert. „Neben dem kultigen Opel Adam passen die Adaptionen auch perfekt auf den Kompakt-SUV Opel Mokka, den Kleinwagen Opel Corsa und den Bestseller Opel Astra“, so Agatz.

Was die Folien-Designs aus Sicht von Markus Becker, Mitglied des erweiterten Vorstands der Panther, besonders attraktiv macht: „Wir haben uns bewusst dagegen entschieden, das Thema Football im Allgemeinen und Düsseldorf Panther im Speziellen mit Macht immer in den Vordergrund zu stellen.“ Klar, so ein Opel Adam in der „Leather Bowl“-Optik im unverkennbaren Football-Braun und inklusive der typischen acht Nähte lässt keinen Zweifel daran, für welche Sportart das Herz der Fahrerin oder des Fahrers schlägt. Aber Designs wie „Splash Bros.“ oder „Blue Panther“ oder „Red Blizzard“ kann man auch ohne Hintergrundwissen zu Fachbegriffen wie „No-Huddle Offense“, „End-Around“ oder „Play-Action Fake“ bedenkenlos fahren …

Am morgigen Freitag, 10. Juni erlauben die Folierungs-Experten von Empire Couture im Autohaus Ulmen (Königsberger Straße 26) ab 16 Uhr und in Anwesenheit einiger Panther-Spieler und den Cheeleadern der Düsseldorf Pantherettes einen aufschlussreichen Einblick in ihrer Arbeit, wenn sie live einen Chevrolet Camaro mit einem Design aus der Panther Fan-Kollektion veredeln. Im extra eingerichteten „Panther Cage“ in dem Autohaus vermittelt zudem ab sofort ein Opel Adam „Blue Panther“ einen Eindruck von den Möglichkeiten, die Empire Couture bietet.