Marc-Ellgering-3aDie Koffer sind gepackt, die vier Räume in Berlin fast leer. „Meine Wohnung dort ist schon gekündigt.“ Aus guten Grund, denn für Marc Ellgering geht es zurück in seine Heimatstadt Düsseldorf – dort wo alles, was mit Football zu tun hat, für den 41jährigen begann. Seine neue Aufgabe in der Landeshauptstadt wird ihm alles abverlangen, denn der ehemalige Profi von Düsseldorf Rhein Fire und langjährige Spieler der Panther ist seit einer Woche der neue Cheftrainer der ersten Mannschaft der Düsseldorf Panther.

Und da muss sich wohl der Verein direkt mal bei den Fans und der Presse entschuldigen, denn der erste Kontakt war der Mannschaft der Panther vorbehalten und der fand am vorigen Wochenende statt. Mehr als 100 Spieler der Ersten Mannschaft und des Prospect-Teams hatten sich versammelt, um den ersten Worten ihres neuen Chefs zu lauschen. Und die hatten es durchaus in sich, denn der neue Trainer möchte und soll aus dem vielen Potential, was der Düsseldorfer Traditionsclub ohne Zweifel besitzt, mehr machen, als die so enttäuschenden Spielzeiten zuvor erreicht worden war. „Wir sehen das Projekt Panther nicht nur als Aufbau der Mannschaft, sondern vielmehr als Aufbau eines Programms“ erklärt Ellgering „Das Ziel ist ein anderer Output, weshalb es auch einem anderen Input bedarf.“

Ellgering zurück nach Düsseldorf zu holen, war einer der ersten Amtshandlungen vom neuen Vorstand der Raubkatzen. Vorsitzender Clemens Sökefeld: „Nach einem Überblick über die finanzielle Situation waren wir fünf Vorstandsmitglieder uns schnell einig, welchem Coach wir es zutrauen, die Panther wieder auf die Straße des Erfolges zurückzuführen. Marc konnte uns ein zukunftsweisendes Konzept vorlegen und hat sich verpflichtet mit den Panthern in den nächsten Jahren durch dick und dünn zu gehen.“ Und in der neuen Saison soll es eher „dicker“ zugehen als die Jahre zuvor – und das ist bekanntlich ja nicht schwer, denn die Raubkatzen waren 2014 so zahnlos wie schon lange nicht mehr und verloren jedes Spiel sang- und klanglos in der höchsten deutschen Spielklasse, der GFL. Die Benrather bleiben ohne die sonst üblichen Relegation in der Liga, weil vor der Spielzeit die Hamburg Blue Devils nicht antraten und deswegen schon früh als Absteiger feststanden. Ein Hauptproblem war für die Panther der Kader, der viel zu dünn war. Die Spieler der Schwarzhemden, die sich an jedem verdammten Spieltag das schwarze Dress des Traditionsclubs überstreiften, gaben zwar alles, aber waren am Ende chancenlos gegen Gegner, die munter durchwechseln konnten. „Wenn man sich die deutsche Footballlandschaft einmal anschaut, so bedienen sich überall Teams am Potential der Panther. Wir müssen diesen Aderlass stoppen und versuchen diese Spieler wieder zurückzugewinnen und Nachhaltigkeit in den Verein bringen. Wir müssen Vertrauen aufbauen“ unterstreicht Ellgering die längerfristigen Aufgaben des ganzen Vereins. Die kurzfristigen Ziele sind wahrscheinlich ein wenig einfacher. So muss Ellgering nun ein neues Trainerteam zusammenstellen, das aus „alten“ und „neuen“ Trainern bestehen soll. So haben der Defense Coordinator Jörg Mackenthun und auch Defense Line Coach Peter Gross- Pass ihre Bereitschaft signalisiert auch 2015 wieder an der Seitenlinie zu stehen – Markus Zielke wird hingegen nicht mehr für die Panther tätig sein.

Der erste Termin für die Mannschaft steht auch schon fest: Am 22. November wird um 13 Uhr (Leichtathletikhalle an der ESPRIT arena) das Wintertraining mit einem offenen Teammeeting für alle interessierten Spieler beginnen. Nachmittags wird es dann direkt einen Leistungstest für alle Spieler geben.

Marc Ellgering:, 41 Jahre alt, gebürtiger Düsseldorfer, ledig

Spieler:
1987-1989 Düsseldorf Bulldozer Youthteam
1990-1991 Düsseldorf Panther Rookies (Youthteam)
1992 Düsseldorf Panther
1993 Los Angeles Pierce College, CA
1994-1995 Düsseldorf Panther
1995-2000 Düsseldorf Panther
1998-2000 Nationalteam Germany
1999 Rhein Fire, NFL Europe

Trainer:
2005 Düsseldorf Panther Rookies, QB
2006 Düsseldorf Panther Rookies, QB WR
2005-2006 German Youth Nationalteam QB WR
2006 Briganti Napoli, Italy, OC
2006 Dresden Monarchs, QB
2007 Berlin Thunderbirds/Kobras, HC
2008-2011 Berlin Rebels, OC QB
2013 Swarco Raiders Tirol, WR

Titel:
1991 German Youth Champion
1992 German Champion
1994 German Champion
1995 German Champion
1995 Eurobowl Champion
1996 2nd German Champion
2000 2nd European Champion
2005 German Youth Champion
2006 German Youth Champion
2006 2nd European Youth Champion
2013 Eurobowl Finalist

TEILEN