Kölsche Wochen bei den Panthern

21. September 2016
Peter Roettsches

Wenn es die Spiel­plä­ne zulas­sen wür­den, dann könn­ten die für die Finan­zen ver­ant­wort­li­chen Vor­stands­mit­glie­der der Düs­sel­dorf Pan­ther und der Colo­gne Cro­co­di­les durch die Bil­dung von Fahr­ge­mein­schaf­ten bei den jewei­li­gen ers­ten Mann­schaf­ten sowie den Juni­or­teams U13 und U16 die Fahrt­kos­ten zu den diver­sen Aus­wärts­spie­len in den bei­den Rhein-Metro­po­len auf ein­fa­che Art und Wei­se redu­zie­ren.

Foto: Sven Schnitzler

Foto: Sven Schnitz­ler

Kei­ne 24 Stun­den nach dem ungüns­tig ver­lau­fe­nen Hin­spiel der Rele­ga­ti­on zwi­schen dem Team aus der Dom­stadt und den Düs­sel­dor­fer Raub­kat­zen im Sta­di­on des VfL Ben­rath stan­den sich am Sonn­tag Mit­tag knapp 30 Kilo­me­ter wei­ter süd­lich auf der Bezirks­sport­an­la­ge in Köln-Bock­le­münd die U13-Mann­schaf­ten der bei­den rhei­ni­schen Tra­di­ti­ons­clubs gegen­über. Nach­dem die Junio­ren der Pan­ther schon im Hin­spiel neben der ESPRIT are­na den jun­gen Ech­sen beim 50 : 0 kei­ne Sieg­chan­cen lie­ßen, konn­ten auch beim zwei­ten Auf­ein­an­der­tref­fen in die­ser Spiel­zeit dank eines Erfolgs mit 40 : 14 Zäh­lern die bei­den Punk­te mit in die Lan­des­hau­pr­stadt genom­men wer­den.

Mit jetzt 16 : 0 Punk­ten füh­ren die jüngs­ten Foot­bal­ler der Pan­ther wei­ter­hin unge­schla­gen die Tabel­le der NRW-Regio­nal­li­ga an. Auf der Ziel­ge­ra­den zum ange­streb­ten Dou­ble aus Meis­ter­schaft und Per­fect Sea­son kön­nen die Jungs von Head­coach Ste­ve Olschow­ski jetzt nur noch vom per­ma­nen­ten Ver­fol­ger, den Neuss Legi­ons (14 : 2 Punk­te), über­holt wer­den. Aber das soll in den bei­den direk­ten Duel­len am 25. Sep­tem­ber in Düs­sel­dorf-Sto­ckum und zum Sai­son­fi­na­le am 1. Okto­ber in Neuss-Weck­ho­ven natür­lich unbe­dingt ver­hin­dert wer­den.

Die Kara­wa­ne zieht immer wie­der am Rhein ent­lang
Am kom­men­den Sams­tag wird sich nun am frü­hen Vor­mit­tag wie­der ein Treck aus Spie­lern, Coa­ches und Betreu­ern in den Far­ben Gelb und Grün aus der ein­zi­gen Mil­lio­nen­stadt von NRW auf den Weg in den Süden der Lan­des­haupt­stadt die­ses Bun­des­lan­des machen. Auf dem Rasen des Sport­parks in Nie­der­heid tref­fen an die­sem Tag ab 11.00 Uhr die Juni­or Roo­kies der Pan­ther auf die U16 der Colo­gne Cro­co­di­les. Eigent­lich soll­te die­se Par­tie schon vor drei Mona­ten auf der Klei­nen Kampf­bahn statt­ge­fun­den haben. Da aber zum dama­li­gen Zeit­punkt zu viel Regen den Platz auf­ge­weicht und somit unbe­spiel­bar gemacht hat­te, muss­te nur weni­ge Stun­den vor dem Kick-off das Spiel abge­sagt wer­den. Nun konn­te — end­lich — vor eini­gen Tagen der not­wen­di­ge Ersatz­ter­min fixiert wer­den

In die­sem Duell, von den Cro­co­di­les spöt­tisch als „Stadt gegen Dorf“ titu­liert, geht es nicht nur um die angetreb­te Revan­che der Gäs­te für die knap­pe 5 : 12 Nie­der­la­ge zum Sai­son­auf­takt, son­dern auch um die Ver­ga­be des ers­ten Tabel­len­plat­zes in der West­grup­pe der NRW-Regio­nal­li­ga. (Weil es par­al­lel dazu auch noch eine Ost­grup­pe gibt, kann hier nicht von einem Meis­ter­ti­tel gespro­chen wer­den.) Da für die Köl­ner Kro­ko­di­le nach die­sem Spiel die Sai­son 2016 endet, müss­ten sie für das Errei­chen die­ses Ziels nicht nur den Pan­thern die ers­te Nie­der­la­ge die­ser Spiel­zeit bei­fü­gen son­dern auch gleich­zei­tig den direk­ten Ver­gleich der bei­den Teams für sich ent­schei­den. Liegt die­ser Vor­teil nach Spie­len­de wei­ter­hin in den Hän­den der Pan­ther, dann müs­sen die bei­den rest­li­chen Spie­le gegen die Neuss Legi­ons (welch eine Dub­li­zi­tät der Ereig­nis­se im Ver­gleich zur U13) unbe­dingt gewon­nen wer­den, will man die Colo­gne Cro­co­di­les Ende Okto­ber beim Blick auf die fina­le Tabel­le höchs­tens auf dem zwei­ten Platz sehen.

Aber all die­se Spe­ku­la­tio­nen sind natür­lich ganz und gar nicht im Sin­ne der Trai­ner-Crew rund um Head­coach Micha­el Wevel­siep, Daher hof­fen alle, die den drei­far­bi­gen Pan­ther tra­gen, auch ange­sichts des zu erwar­ten son­ni­gen Wet­ters mit mil­den Tem­pe­ra­tu­ren auf tat­kräf­ti­ge und laut­star­ke Unter­stüt­zung durch Düs­sel­dor­fer Foot­ball-Fans von den Stu­fen der Heim­spiel­stät­te der „Bul­lies“.

Nach die­sem unter den beschrie­be­nen Vor­zei­chen sicher­lich sehr span­nen­den Auf­ein­an­der­tref­fen der Nach­wuchs-Foot­bal­ler wird dann acht Tage spä­ter die ers­te Mann­schaft der Düs­sel­dorf Pan­ther mit ihrem Trip nach Köln-Chor­wei­ler zum Rück­spiel der Rele­ga­ti­on die momen­tan recht inten­si­ven Rei­se­tä­tig­kei­ten der bei­den Foot­ball-Ver­ei­ne zwi­schen den zwei rhei­ni­schen Metro­po­len für die­ses Jahr been­den.

Hin­weis: Die genau­en Ter­mi­ne und Adres­sen der jewei­li­gen Spiel­stät­ten kön­nen dem Ver­an­stal­tungs­ka­len­der auf der Pan­ther-Home­page ent­nom­men wer­den.

Sponsor

Be a Panther!

Du hast Inter­es­se an Ame­ri­can Foot­ball und möch­test akti­ver Spie­ler wer­den?


You are inte­res­ted in Foot­ball and want to be a play­er?