Wenn es die Spielpläne zulassen würden, dann könnten die für die Finanzen verantwortlichen Vorstandsmitglieder der Düsseldorf Panther und der Cologne Crocodiles durch die Bildung von Fahrgemeinschaften bei den jeweiligen ersten Mannschaften sowie den Juniorteams U13 und U16 die Fahrtkosten zu den diversen Auswärtsspielen in den beiden Rhein-Metropolen auf einfache Art und Weise reduzieren.

Foto: Sven Schnitzler
Foto: Sven Schnitzler

Keine 24 Stunden nach dem ungünstig verlaufenen Hinspiel der Relegation zwischen dem Team aus der Domstadt und den Düsseldorfer Raubkatzen im Stadion des VfL Benrath standen sich am Sonntag Mittag knapp 30 Kilometer weiter südlich auf der Bezirkssportanlage in Köln-Bocklemünd die U13-Mannschaften der beiden rheinischen Traditionsclubs gegenüber. Nachdem die Junioren der Panther schon im Hinspiel neben der ESPRIT arena den jungen Echsen beim 50 : 0 keine Siegchancen ließen, konnten auch beim zweiten Aufeinandertreffen in dieser Spielzeit dank eines Erfolgs mit 40 : 14 Zählern die beiden Punkte mit in die Landeshauprstadt genommen werden.

Mit jetzt 16 : 0 Punkten führen die jüngsten Footballer der Panther weiterhin ungeschlagen die Tabelle der NRW-Regionalliga an. Auf der Zielgeraden zum angestrebten Double aus Meisterschaft und Perfect Season können die Jungs von Headcoach Steve Olschowski jetzt nur noch vom permanenten Verfolger, den Neuss Legions (14 : 2 Punkte), überholt werden. Aber das soll in den beiden direkten Duellen am 25. September in Düsseldorf-Stockum und zum Saisonfinale am 1. Oktober in Neuss-Weckhoven natürlich unbedingt verhindert werden.

Die Karawane zieht immer wieder am Rhein entlang
Am kommenden Samstag wird sich nun am frühen Vormittag wieder ein Treck aus Spielern, Coaches und Betreuern in den Farben Gelb und Grün aus der einzigen Millionenstadt von NRW auf den Weg in den Süden der Landeshauptstadt dieses Bundeslandes machen. Auf dem Rasen des Sportparks in Niederheid treffen an diesem Tag ab 11.00 Uhr die Junior Rookies der Panther auf die U16 der Cologne Crocodiles. Eigentlich sollte diese Partie schon vor drei Monaten auf der Kleinen Kampfbahn stattgefunden haben. Da aber zum damaligen Zeitpunkt zu viel Regen den Platz aufgeweicht und somit unbespielbar gemacht hatte, musste nur wenige Stunden vor dem Kick-off das Spiel abgesagt werden. Nun konnte – endlich – vor einigen Tagen der notwendige Ersatztermin fixiert werden

In diesem Duell, von den Crocodiles spöttisch als „Stadt gegen Dorf“ tituliert, geht es nicht nur um die angetrebte Revanche der Gäste für die knappe 5 : 12 Niederlage zum Saisonauftakt, sondern auch um die Vergabe des ersten Tabellenplatzes in der Westgruppe der NRW-Regionalliga. (Weil es parallel dazu auch noch eine Ostgruppe gibt, kann hier nicht von einem Meistertitel gesprochen werden.) Da für die Kölner Krokodile nach diesem Spiel die Saison 2016 endet, müssten sie für das Erreichen dieses Ziels nicht nur den Panthern die erste Niederlage dieser Spielzeit beifügen sondern auch gleichzeitig den direkten Vergleich der beiden Teams für sich entscheiden. Liegt dieser Vorteil nach Spielende weiterhin in den Händen der Panther, dann müssen die beiden restlichen Spiele gegen die Neuss Legions (welch eine Dublizität der Ereignisse im Vergleich zur U13) unbedingt gewonnen werden, will man die Cologne Crocodiles Ende Oktober beim Blick auf die finale Tabelle höchstens auf dem zweiten Platz sehen.

Aber all diese Spekulationen sind natürlich ganz und gar nicht im Sinne der Trainer-Crew rund um Headcoach Michael Wevelsiep, Daher hoffen alle, die den dreifarbigen Panther tragen, auch angesichts des zu erwarten sonnigen Wetters mit milden Temperaturen auf tatkräftige und lautstarke Unterstützung durch Düsseldorfer Football-Fans von den Stufen der Heimspielstätte der „Bullies“.

Nach diesem unter den beschriebenen Vorzeichen sicherlich sehr spannenden Aufeinandertreffen der Nachwuchs-Footballer wird dann acht Tage später die erste Mannschaft der Düsseldorf Panther mit ihrem Trip nach Köln-Chorweiler zum Rückspiel der Relegation die momentan recht intensiven Reisetätigkeiten der beiden Football-Vereine zwischen den zwei rheinischen Metropolen für dieses Jahr beenden.

Hinweis: Die genauen Termine und Adressen der jeweiligen Spielstätten können dem Veranstaltungskalender auf der Panther-Homepage entnommen werden.