Auszeichnung des Düsseldorf Panther-Fanclubs für das „Mädchen für alles“

Düsseldorf, 19. März 2016 – Ehre, wem Ehre gebührt: Für ihren unermüdlichen Einsatz als ehrenamtliche Betreuerin für die erste Mannschaft der Düsseldorf Panther, zeichnet der Fanclub des ältesten Footballvereins Europas Judith Büchling mit dem Panther Family-Ehrenpin aus. Bereits seit 2009 verleiht die Panther Family immer zu Beginn eines neuen Jahres ihren Ehrenpin für besondere Verdienste in der Vorsaison.

160319_PM_Panther_Family_Pin

Wenn sie gebraucht wird, ist sie sofort da: Im American Football gestaltet sich nicht nur das Geschehen auf dem Platz, sondern auch die Organisation drumherum oftmals äußerst komplex. Die Düsseldorf Panther dürfen sich glücklich schätzen, Judith Büchling in ihrem Betreuerstab zu wissen, die mit großem Engagement alle erdenklichen Aufgaben übernimmt, die vor, während und nach einem GFL-Spieltag anfallen: vom Auf- und Abbau der Teamzone an der Seitenlinie, über das Bereitstellen und Anstellen von Snacks und Getränken für die Spieler bis hin zum Waschen der Trikots und Vorbereiten der Ausrüstung – und das nicht nur bei Heim-, sondern auch bei Auswärtsspielen.

„Judith ist da,  wo sie gebraucht wird“, fasst der Düsseldorf Panther-Fanclub die Entscheidung für die diesjährige Ehrenpin-Trägerin kurz und knapp zusammen. „Man muss nicht immer viele Worte machen: Dankeschön Judith, dass du da bist.“

Die bisherigen Preisträger des Panther Family-Ehrenpins waren Marco Block (2009), Jörg Bueck (2010), Iris Bohle (2011), Jens Echterbroch (2012), Julia Köster (2013), Matthias Praß (2014) sowie im Vorjahr Karl-Heinz Engelmann.