Deon Matsvanemoto ist der nächste Import aus Europa, den die Panther in ihren Reihen begrüßen können. Der Brite wird das schwarz/rote Panther-Trikot in der Defense Line überstreifen und den gegnerischen Quarterbacks und Runningbacks das Leben schwer machen. „Wir haben in Deon Matsvanemoto einen athletischen Defensive Tackle gefunden, der schnell für seine Größe ist. Er hat ein Gespür, wo der Ball hingeht und spielt sehr agressiv“, freut sich Panther Headcoach John Leijten über seinen Import in der Defense Line.

DT Deon Matsvanemoto (links)

Gefunden haben die Raubkatzen den 22-jährigen Briten auf der Football-Platform Europlayers, wo sich europäische Spieler jedes Jahr präsentieren können, um andere Klubs auf sich aufmerksam zu machen. Bei Deon schlugen die Panther nun zu. „Vor ein paar Wochen hat mich John Leijten kontaktiert, und nach ein paar Mails wusste ich, dass die Panther mit der großen Tradition das perfekte Team für mich sind“, erzählt er und ergänzt, „wir spielen nun in der GFL1 und ich sehe keinen Grund, warum wir keine Play-offs spielen sollten.“ Doch konzentriert er sich jetzt erstmal darauf ins Team zu kommen und in den Spielen dann immer den gegnerischen Quarterback zu ärgern. Schritt für Schritt war noch nie schlecht.

Willkommen in Düsseldorf, Deon.