So ganz genau wissen wir auch nicht, wo er herkam und wann das war. Ihr kennt ihn aber bestimmt. Leicht zu erkennen bei der Ersten Mannschaft der Düsseldorf Panther an seiner immer freundlichen Art, weiß er die Dinge bestens zu lösen und nimmt jeden mit seiner familiären Art sofort bildlich in seine Arme. Karl-Heinz Engelmann ist nicht „nur“ ein Mannschaftsbetreuer, sondern weitaus mehr. Ohne ihn wären die Panther nicht die Panther, die sie heute sind. Mit seinem Bus, seiner Frau, seinen Kindern und wer weiß noch mit wem, steht er bei jedem Training, jedem Spiel, bei jeden Termin im Hintergrund und betreut Spieler, Verantwortliche und manchmal auch die Cheerleader. Er ist einfach unbezahlbar und unverzichtbar für die Düsseldorf Panther.

Karl-Heinz Engelmann (links) und Markus Becker
Foto: Hubert Bädorf

„Man kann mit Fug und Recht sagen, dass ohne ihn wenig funktionieren würde. Er ist Mr. Panther, und wir sind ihm sehr dankbar für das, was er alles für die Panther macht“, weiß Markus Becker, Vorstandsvorsitzende der Panther, zu berichten. In diesem Monat ist Karl-Heinz Engelmann 60 Jahre alt geworden. Die Düsseldorf Panther können sich gar nicht genug bei ihm bedanken. Was wir aber können, ist ihm alles Gute zu seinem runden Geburtstag zu wünschen. Bleib so, wie Du bist Karl-Heinz.