Bei der gestrigen Gala zur Wahl der Düsseldorfer Sportler sind die Panther leider leer ausgegangen. Nominiert als „Mannschaft des Jahres“ mussten sich die Footballer den Kollegen von der Fortuna geschlagen geben. Das Team von Trainer Friedhelm Funkel hatte, genauso wie die Raubkatzen, einen Aufstieg in die erste Liga zu feiern. „Glückwunsch an die Fortuna und die anderen ausgezeichneten Athleten. Für uns war es eine große Ehre unter die besten drei Mannschaften in Düsseldorf gekommen zu sein“, erklärte Pressesprecher Marco Block.

„Sportler des Jahres“ wurde zum achten Mal Timo Boll von Borussia Düsseldorf. Leonie Menzel freute sich über den Titel der „Sportlerin des Jahres 2018″ und Friedhelm Funkel wurde zum „Trainer des Jahres“ gekürt. Den Karl-Heinz-Wanders-Preis für besondere Verdienste im Düsseldorfer Sport bekam das Sportwerk Düsseldorf.