Gibt es für die Pan­ther in der Haupt­stadt gegen die Ber­lin Rebels die erhoffte Wende?

1. Juli 2022
Peter Roettsches

Düs­sel­dorf, 1. Juli 2022 - Die Wun­den vom ver­gan­ge­nen Spielatg wer­den im Pan­ther Gehege gerade noch geleckt, da war­tet schon die nächste harte Auf­gabe auf die hie­si­gen Raub­kat­zen. Am Sonn­tag um 15.00 Uhr war­ten im Ber­li­ner Momm­sen­sta­dion die dort hei­mi­schen Rebels auf den Auf­stei­ger. Beide Teams haben aktu­ell noch kein Spiel in die­ser Sai­son gewin­nen kön­nen. Doch die Rebels konn­ten gegen die New Yor­ker Lions immer­hin ein beacht­li­ches 21:21 Unent­schie­den erkämp­fen, was ihnen einen Punkt auf der Haben-Seite gebracht hat.

Trotz­dem lie­gen die Rebels mit die­ser Leis­tung weit unter dem, was in der Haupt­stadt erwar­tet wird. Sicher ist die Gruppe mit Meis­ter Dres­den Mon­archs, dem aktu­el­len Tabel­len­füh­rer Pots­dam Royals und Auf­stei­ger Ber­lin Adler eine sehr starke Gruppe, aber die Rebels haben als eta­blier­tes Shark­wa­ter GFL Nord Team einen höhe­ren Anspruch an sich selbst. Die­ser Umstand bringt natür­lich die Ver­ant­wort­li­chen der Rebels in Zug­zwang und sie wer­den alles daran set­zen, um wenigs­tens gegen die Düs­sel­dorf Pan­ther zu punk­ten. Die suchen näm­lich immer noch nach dem opti­malne Mit­tel, um eine gute Leis­tung am Ende auch mit einem Sieg zu beloh­nen. Das Team hat bis­her immer wie­der gezeigt, dass es das Talent har, um in der Liga zu bestehen. Lei­der hielt diese Erkennt­nis aber nie bis zum Ende eines Spiels, so dass bis­her noch kein Punkt­ge­winn zu ver­zeich­nen ist. Beide Teams hof­fen also auf die Wende am Wochen­ende, Sollte dies den Pan­thern gelin­gen, so wre das für die Stim­mung im Bus bei der Rück­fahrt an den Rhein sicher­lich von Vor­teil.

Der Geg­ner
Seit 2016 sind die Rebels dau­er­haft in der GFL Nord und haben sich über die Jahre zu einem Dau­er­gast in den Play-off-Rän­gen gemau­sert. Das Team aus Ber­lin- Char­lot­ten­burg wird in die­sem Jahr von Head­coach Joshua Man­del betreut, der gleich­zei­tig der Defen­sive Coor­di­na­tor der Rebels ist. Beim Offen­sive Coor­di­na­tor tref­fen die Pan­ther auf ein bekann­tes Gesicht, näm­lich den letzt­jäh­ri­gen Head­coach der Pan­ther, Dou­glas Fryer, der in der Haupt­stadt anheu­erte. Im Trai­ner-Stab der Rebels fin­den wir noch ein wei­te­res bekann­tes Gesicht, Clif­ford Madi­son – eben­falls Head­coach der Pan­ther (in der Sai­son 2013) ist als Trai­ner für die Wide Recei­ver aktiv.

Offen­sive
Auf dem Feld wird das Team von US-Quar­ter­back Dono­van Isom ange­führt, der von der Sta­tur und dem Spiel­stil enorm an den 2021-er Pan­ther Quar­ter­back Michael Eubank erin­nert. Neben ihm sind noch der fran­zö­si­sche Run­ning­back Meril Zero und die Recei­ver Nigel West­brooks aus Groß­bri­tan­nien und der Ame­ri­ka­ner Robert Downs III zu erwäh­nen, die immer wie­der für spek­ta­ku­läre Aktio­nen gut sind.

Defen­sive
In der Defen­sive geben die Line­backer, die den Ton. Mit den US-Impor­ten Paul Morant und Rory John­son, sowie dem deut­schen Line­backer Bene­dickt Assies ist vor allem die Box der Rebels enorm gut besetzt.

Bekannte Gesich­ter bei den Rebels auch auf dem Feld
Dwight Caul­ker, Run­ning Back/Defensive Back aus dem letz­ten Jahr, zog es eben­falls nach Ber­lin. Der Brite war von 2020/2021 bei den Düs­sel­dorf Pan­thern unter Ver­trag und spielte auf bei­den Sei­ten des Bal­les.

Stream on
Das Spiel könnt ihr am 3. Juli ab ca. 14.45 Uhr live via Stream auf sportdeutschland.tv ver­fol­gen. Wenn ihr gemein­sam mit ande­ren Pan­ther-Fans das Auf­ein­an­der­tref­fen ver­fol­gen und die Pan­ther anfeu­ern wollt, könnt ihr dies im Ver­eins­heim „Heim­spiel“ in Düs­sel­dorf Garath, Koblen­zer Str. 133 40595 Düs­sel­dorf machen. Bei küh­len Geträn­ken und lecke­ren Essen, wird das Spiel auf der Lein­wand gezeigt. Ab 13.00 Uhr ist dort Ein­lass, der Ein­tritt ist natür­lich frei.

Pan­ther Ticket Shop

Spon­sor

Be a Pan­ther!

Du hast Inter­esse an Ame­ri­can Foot­ball und möch­test akti­ver Spie­ler wer­den?


You are inte­res­ted in Foot­ball and want to be a player?