Jürgen Kaul und Evelyn Hause

„Wir sind stolz auf unser Team.“ steht dick und fett auf der Facebook-Seite des Panther-Fanclubs, der „Panther-Family“. Aber das Kompliment müssen wir direkt zurückgeben, denn die Düsseldorf Panther sind genauso Stolz auf ihren Fanclub und überhaupt auf die immer mehr werdenden Panther-Fans. Neben der Unterstützung der Ersten Mannschaft und auch allen anderen Teams bei den Spielen der Panther, haben sie nebenbei auch immer tolle Aktionen parat. Eine davon ist der Panther-Family-Ehren-Pin, der dieses Jahr an Evelyn Hause, die gute Seele der Jugend und der ersten Mannschaft, geht.

„Evelyn ist die gute Seele der Panther U19 und der Ersten. Sie hilft den Teams, wo sie nur kann und es nötig ist“, sagt Jürgen Kaul, der traditionell vor der Gerresheimer Pizzeria „Uscana“ Evelyn Hause den Pin überreichte. Hause konnte indes Ihr Glück und die Auszeichnung nicht so richtig fassen. „Als ich erfahren habe, dass Ihr mich ausgewählt habt, war ich total von meinen Gefühlen überwältigt und gleichzeitig beschämt. Meine Hilfe bei Heimspielen der U19 und den Herren bedarf nicht solch einer Ehrung. Die Panther sind mein Herzblut und meine zweite Familie. Sie haben es verdient Unterstützung zu erhalten und dafür widme ich gern meine Freizeit. Ich freue mich natürlich sehr über diese Auszeichnung, aber viel mehr, dass ihr mir das Gefühl gebt nicht allein zu sein“, so Hauser.

Die bisherigen Preisträger des Pins waren:

2008: Marco Block
2009: Jörg Boeck
2010: Iris Bohle
2011: Jens Echterbroch
2012: Julia Köster
2013: Matthias Praß
2014: Karl-Heinz Engelmann
2015: Judith Büchling