So schnell geht es. Winterpause vorbei, erstes Spiel in Paberborn mit 15:0 gewonnen und nun wartet direkt das erste Heimspiel auf das Team um Headcoach Marvin Damm. Am Samstag gastiert um 12 Uhr mit den Düsseldorf Typhoons nicht nur der Stadtrivale, sondern auch der aktuelle Tabellenführer der Gruppe West bei den Raubkatzen. Also wieder keine leichte Aufgabe für die Panther Rookies, sondern erneut ein schweres Spiel, was den jungen Panthern alles abverlangen wird. „Die Typhoons sind jedesmal gegen uns doppelt so hoch motiviert und wollen es uns so schwer wie möglich machen“, weiß Headcoach Marvin Damm zu berichten.

Da es noch früh in der Saison ist, liegt der Fokus der Trainer darauf, dass das junge Team der Panther auch im Spiel gegen die Typhoons Fehler minimiert und fokussiert die Aufgabe in Angriff nimmt. „Wir konnten mit dem Sieg in Paderborn Selbstbewusstsein tanken. Allerdings müssen wir viele Dinge abstellen, die dort nicht so gut funktioniert haben“, sieht Damm auch den Sieg in Ostwestfalen kritisch, und das muss er auch. Jedes Team im Jugendbereich ist alljährlich weger den altersbedingten Abgängen anders strukturiert und man weiß am Anfang der Saison nicht, welche Mannschaft ganz oben mitspielen wird. Daher hat der hohe 35:6 Auftaktsieg der Footballer des Theodor-Fliedner-Gymnasiums gegen die Bonn Gamecocks aufhorchen lassen. Trotzdem ist das Ziel des Panther-Nachwuchs ganz klar. „Es ist unser erstes Heimspiel, also ist unser Ziel ganz klar zu gewinnen“, sagt Damm.

Düsseldorf Panther – Düsseldorf Typhoons
Samstag, 4. Mai, Kick-off 12 Uhr
Kleine Kampfbahn, ARENA Sportpark
Eintritt 5 Euro, ermäßigt 3 Euro