Während der Spielbetrieb in der German Football League – Junior derzeit noch im
Winterschlaf verweilt, laufen die Planungen für die kommende Saison bei den Panthern auf Hochtouren. Mit Marvin Damm übernimmt ab sofort ein echtes Eigengewächs den Posten des Headcoaches von Deutschlands größter Football-Talentschmiede, der Panther U19. Der erst 23 Jahre junge Nachwuchstrainer wurde am 14. Februar 1995 geboren und entstammt selbst auch der Nachwuchsriege der Düsseldorf Panther. Für das Eigengewächs ist die neue Chefrolle Ehrensache: „Ich freue mich, dass ich Headcoach geworden bin. Von Seiten des Vereins ist das natürlich ein Vertrauensbeweis“, sagt Damm stolz.

Marvin Damm
Foto: Patrick Herms

Im September 2007 stieß der damals Zwölfjährige zum Football – und zur U19 der Düsseldorf Panther. Zwar war Damm noch nicht spielberechtigt, trotzdem nahm der ehrgeizige heutige Nachwuchstrainer bereits damals an jedem Training teil. In der neu geschaffenen U14-Mannschaft machte Damm ab dem Jahr 2008 schließlich seine ersten Schritte im Liga-Betrieb. Anschließend wechselte er für zwei Jahre in die U16, ehe er 2011 zur U19 kam. Als unverzichtbarer Leistungsträger erreichte der Defense-Liner und Linebacker mit der Panther-Jugend zwei Mal den Junior Bowl. 2014 lief Damm als Defense-Captain auf, ehe eine schwere Knie- und Rückenverletzung die kurze Karriere des talentierten Defense-Spezialisten beendete.

Nach der kurzen Spielerkarriere blieb Marvin den Panthern erhalten und wurde
Teil des Trainerteams. 2015 übernahm Damm den Posten des Positionscoaches der Defense. 2016 wurde er als Defenseback-Coach die rechte Hand vom damaligen Defense Coordinator. In der abgelaufenen Saison übernahm Damm die Position des Defense Coordinators und des Co-Trainers – mit vollem Erfolg: Die U19 hatte in der vergangenen Saison nicht nur die beste Defensive der Vorrunde, auch der Junior Bowl wurde unter der Leitung von Damm erreicht. Wie in den Zeiten, als er selbst noch das Panther-Jersey trug, ging auch die Trainerkarriere steil nach oben. Mit ihm im Trainerteam erreichten die Panther zwei Mal das Finale. Zur kommenden Saison führt Marvin Damm die U19 als Headcoach an. Für das Eigengewächs ist die neue Chefrolle Ehrensache: „Ich freue mich, dass ich Cheftrainer geworden bin. Von Seiten des Vereins ist das natürlich ein
toller Vertrauensbeweis“, sagt Damm stolz.

Als langjähriges Mitglied der Panther-Familie weiß Damm auch ganz genau, wie die Ziele in der kommenden Saison aussehen: „Für uns soll es nächste Saison in die Play-offs gehen, das muss der Anspruch der Panther sein“, erklärt der neue Chef selbstbewusst. Auch wenn es für Damm in seiner Zeit bei den Panthern noch nicht zum Titel gereicht hat, steht die Meisterschaft (zunächst) nicht im Vordergrund beim neuen Trainer: „Wir werden von Spiel zu Spiel denken. In der Junior-League will jeder Meister werden. Der erste Schritt dazu ist erstmal das Erreichen der Play-offs.“

Wer Teil der U19 werden will, kann gerne an den Tryouts teilnehmen. „Wir sind gerade in der Off-Season und freuen uns über jeden Teilnehmer“, erklärt Damm und hofft dabei auf reges Interesse und viele neue Spieler. Vielleicht schafft es ja ein neuer Marvin Damm in die U19.