„Tag des Footballs“ am kommenden Sonntag, 16. Februar im Arena-Sportpark

Düsseldorf, 13. Februar 2020 – Aller guten Dinge sind drei … äh, vier: Am kommenden Sonntag veranstalten die Düsseldorf Panther mit ihren U10- und U13-Nachwuchsabteilungen sowie dem Damen-Team ein Probetraining für interessierte Spielerinnen und Spieler. Zeitgleich laden auch die Pantherettes zu einem Schnuppertraining mit allen Altersstufen. Unter dem perfekt passenden Motto „Be a part of something special“ findet dieser Viererpack am kommenden Sonntag, 16. Februar von 9.00 bis ca. 14.00 Uhr in und um die Leichtathletikhalle im Arena-Sportpark (Am Staad 11, 40474 Düsseldorf) statt.

Foto: MK Foto Works

Offen für Neues: Mit der Premiere eines besonderen „Schnuppertrainings“ von gleich drei Football-Teams sowie der vereinseigenen Cheerleading-Abteilung möchten die Düsseldorf Panther gezielt interessierten Nachwuchs für ihren Sport begeistern. Angesprochen fühlen dürfen sich für die U10 Mädchen und Jungen ab sieben Jahren, für die U13 ab zehn Jahren. Das Damen-Team sucht Mitspielerinnen im Alter von 15 und aufwärts. Die Pantherettes laden mit allen Altersstufen am Cheerleading interessierte Tänzerinnen und Tänzer ab Jahrgang 2013 zum gegenseitigen Kennenlernen ein.

„Das Training für die Footballer teilt sich an diesem Sonntag in zwei Hauptteile auf“, erklärt U10/U13-Head Coach Alexander Krüll. „Beim Open Combine geht es um die Fitness und die athletischen Fähigkeiten, beim Open Field Practice geht es um das allgemeine Football-spezifische Training sowie die Besonderheiten der einzelnen Positionen in Offense und Defense.“ So zählen zu den Übungen beim Combine beispielsweise Sprints über 20 und 40 Yards, Hochsprünge aus dem Stand und sogenannte Shuttle Run Drills über 20 Yards mit Richtungswechseln. „Die gemessenen Werte sind dabei für jeden Athleten direkt im Anschluss einsehbar und werden von den Coaches vor Ort auch direkt ausgewertet“, so Krüll. Auch beim Open Field Practice werden Spieler und Coaches der jeweiligen Teams gemeinsam mit den interessierten Neulingen das gesamte Training absolvieren und ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

„American Football ist ein körperlich sehr fordernder Sport, der gleichzeitig aber auch enorm die Entwicklung von jungen Menschen fördert, sowohl sportlich wie auch im Bereich der Social Skills“, macht Krüll abschließend nochmals Werbung. „Es ist ein Teamsport, der wirklich für jeden geeignet ist. Wir freuen uns daher über jeden jungen Menschen, der sich für diese tolle Sportart interessiert.“ Mitzubringen sind für den Trainingstag am kommenden Sonntag neben guter Laune und hoher Motivation lediglich Sportkleidung und -schuhe sowie für das Open Field Practice – wenn vorhanden – Stollenschuhe.

Weitere Informationen können per Mail erfragt werden:
Football:
Cheerleading:

Eine Anmeldung im Vorfeld ist erwünscht, aber nicht zwingend.