Ein Rück- bzw. Ausblick auf vier Mannschaften in komprimierter Form

Während zwei Mannschaften im Jugendbereich der Panther mit ihren Trainern den Verlauf ihrer diesjährigen Spielzeit schon ausreichend bewerten und analysieren konnten, stehen zwei weitere Teams im Juniorenbereich in diesen Tagen unmittelbar vor einem spannenden Saisonbeginn.

So ist bereits seit etwa zwei Monaten die Saison der U15 unserer Nachwuchs-Footballer vorüber. In einer beeindruckenden Perfect Season, wo nach dem Abpfiff der sechs Partien durchschnittlich ein begeisterndes 39 : 8 (jeweils gerundet) auf dem Scoreboard stand, konnte man die Teams von den Cologne Crocodiles, den Bonn Gamecocks und den Langenfeld Longhorns hinter sich lassen und die Saison verlustpunktfrei als Meister der NRW-Regionalliga abschließen.

Auch unsere U19, die in der GFL-J, der höchsten bundesdeutschen Jugendliga des American Footballs, spielt, hat ihre Saison 2015 in der Westgruppe schon beendet – beenden müssen. Da man den in diesem Jahr überraschend stark auftrumpfenden Giganten aus Dortmund hinter den Cologne Crocodiles, dem amtierenden Champion 2014 aus der Domstadt, Mitte Juli den zweiten Tabellenplatz der Westgruppe überlassen musste, hatte man leider die Play-offs verpasst. Somit bleibt am Samstag Nachmittag nur das Zuschauen, wenn rheinaufwärts diese beiden NRW-Teams den Sieger des XXXIV. Junior Bowls unter sich ausmachen.

150320_PM_Duesseldorf_Panther_U19_Vorbereitungsspiel

Sonntag, der 16. August: Saisonbeginn für die U13 und die U17 der rheinischen Raubkatzen

U13 GameDayZu einer recht frühen Stunde, zu der selbst die überzeugtesten Football-Fans sicherlich eher erst ans Aufstehen und dann an ein gemütliches Frühstück, aber noch nicht an diese raue Ballsportart, denken, beginnt für die U13 der Düsseldorf Panther die Saison 2015. Ab 10.00 Uhr ist das Wolfpack aus Mönchengladbach im RSV Stadion der Vitusstadt der erste Gegner in der NRW-Regionalliga dieser Altersklasse. In den nächsten Wochen folgen dann noch insgesamt fünf weitere Partien, in denen man je zwei Mal gegen die jungen Krokodile aus der Domstadt und die Longhorns aus Langenfeld antritt. Vervollständigt wird der Spielplan mit dem Rückspiel gegen die Wölfe aus Möchengladbach.

Der spielberechtigte Kader, der von Stefan Olschowski (Headcoach, Defense Coordinator), Albrecht Bialas (Offense Coordinator) und Martin Driever (Line Coach) trainiert wird, besteht aus Spielern der U15 sowie Newcomern, die erst seit einigen Monaten diesen Sport aktiv betreiben. Da in diesem Jahr auf Grund von zu wenigen Aktiven bei der U11 von offizieller Seite auf die Meldung einer Mannschaft für den Ligenbetrieb verzichtet wurde, wird die Mannschaft der U15 durch Spieler der Altersstufe U11 ergänzt. Durch diese Vorgehensweise bekommen auch die jüngsten Panther in diesem Jahr weiterhin die notwendige Wettkampfpraxis und werden gleichzeitig schon an die nächste Jahrgangsstufe herangeführt.

Das U13-Team der Panther sowie die Coaches würden sich freuen, wenn möglichst viele Eltern, Freunde und Bekannte in Mönchengladbach am Spielfeldrand für die lautstarke Unterstützung beim Saisonstart sorgen. Schließlich möchte man auch auf den Rängen den Gastgebern nicht kampflos das Feld überlassen.

Kick-off: 10.00 Uhr
RSV Stadion
Jahnplatz 10
41236 Mönchengladbach

U17 GameDayEine Stunde länger müssen die nominell vier Jahre älteren Raubkatzen der U17 auf ihren Saisonstart warten, den sie an diesem Tag – ebenfalls in einer der Regionalligen von NRW – absolvieren. In der Gruppe Mitte spielt man zunächst in der Ruhrmetropole Essen auf der Bezirkssportanlage Bäuminghausstraße gegen die Assindia Cardinals. Weitere Konkurrenten um die Meisterschaft sind hier die SG (Spielgemeinschaft) Thunderbirds/Cadets und die Neuss Frogs von der anderen Rheinseite.

Bei der Aufstellung der Mannschaft hat die unveränderte Trainer-Crew um Headcoach Michael Wevelsiep, die – wie zu Beginn erwähnt – im Frühjahr die U15 erfolgreich durch eine Perfect Season und zum Meisterschaftstitel geführt hat, an den Spieltagen sicherlich häufig die Qual der Wahl. Trotz eines sehr umfangreichen Rosters mit mehr als 75 Aktiven dürfen bei jedem Match nur maximal 50 Teammitglieder zum Einsatz kommen. Somit wird jeder, der hier das Panther-Trikot trägt, durch gute Leistung, zuerst beim Training und dann beim Spiel, die Coaches auf sich aufmerksam machen wollen.

Darüber hinaus wäre es für die Motivation unserer Jungs auf dem Feld ein großer Vorteil, wenn bei diesem Auswärtsspiel neben den heimischen Football-Fans viele „pantheraffine“ Eltern, Freunde und Bekannte am Spielfeldrand dabei sind und in den richtigen Momenten für eine hohe Geräuschkulisse sorgen. Schließlich möchte man ja die Punkte von der Ruhr an den Rhein mitnehmen.

Kick-off: 11.00 Uhr
BSA Bäuminghausstraße
Hövelstraße 1
45326 Essen

Spätestens zum Herbstanfang werden wir wissen, ob in diesem Jahr – zusätzlich zur Meisterschaft der U15 – noch weitere Titel im Jugendbereich von Deutschlands ältestem Football-Verein zu verzeichnen sind.

TEILEN