Die Jugendnationalmannschaft stellt den 100er Kader zusammen – und reingeschafft haben es 14 Spieler unserer Panther U19. Wir freuen uns für und mit unseren Spielern, die stolz auf ihre Leistung sein dürfen.

„Jugendnationalmannschaft bestimmt den 100er Kader“ – mit dieser Überschrift verkündete der American Football Verband Deutschland am Mittwoch, welche Spieler sich im vorangegangenen Tryout qualifizieren konnten. Dieses Tryout fand am 12. Februar statt und lockte rund 170 Spieler aus der Altersgruppe der U19, Jahrgänge 1998 bis 2000. Das Ziel all dieser Spieler – einen der heißbegehrten Plätze im 100er Kader für die Europameisterschaftsqualifikation bekommen. Dieser wurde im Anschluss an das Tryout von den Coaches zusammengestellt – eigenen Angaben zufolge, keine leichte Aufgabe.

Foto: © 2017, Patrick Herms

Die Bilanz für die Panther – ausgezeichnet. 14 Spieler unserer U19 haben es in den 100er Kader geschafft und dürfen sich am 4. März im sog. „100er-Camp“ weiterhin unter Beweis stellen.

Einer der 14 Spieler ist Marius Kensy (LB): „Es freut mich sehr, dass ich es in den 100er Kader der Jugendnationalmannschaft geschafft habe. Das ist eine tolle Bestätigung dafür, dass sich die ganze harte Arbeit und der Schweiß gelohnt haben.“ Im 100er-Camp will Marius jetzt noch einmal richtig Vollgas geben, denn für ihn wäre es der letzte Einsatz in der Jugendnationalmannschaft. „Ich will auf jeden Fall die Coaches von meinem spielerischen Talent überzeugen und ihnen zeigen, wie gerne ich in der Nationalmannschaft spielen will. Es ist mein letztes Jugendjahr, und somit auch nach 2015 noch einmal die letzte Chance, für die Jugendnatio zu spielen und an der anstehenden Europameisterschaft teilzunehmen.“

Auch für Waheed Bhikh (DB) wäre es das letzte Mal Jugendnationalmannschaft. „Mir ist die Nominierung schon sehr wichtig und ich werde im Camp auch alles geben. Ich habe die letzte Saison über sehr extrem an mir gearbeitet und würde ein letztes Mal auch gerne noch mit Freunden aus anderen Vereinen zusammen in einem Team spielen.“

Nico Gieres (DL) beschreibt die Situation so: „Es ist seit Jahren ein Ziel von mir gewesen, für die Jugendnationalmannschaft zu spielen. Die Vorbereitungen laufen schon sehr lange und ich weiß, dass es nicht einfach wird, denn aus ganz Deutschland sind wahnsinnig gute Spieler dabei. Aber ich werde mein Bestes geben, um noch eine Runde weiterzukommen und für meinen Platz im Team kämpfen.“

Und auch Niklas Meiworm (OL) ist stolz auf sich und seine Leistung: „Ich freue mich, dass ich es mit noch 13 weiteren Teamkollegen in den 100er Kader geschafft habe. Für Deutschland zu spielen, ist ein großer Traum, für den ich versuchen werde, alles zu geben. Vor allem geht aber ein großes Lob auch an unsere Coaches, die uns auf die kommenden Aufgaben vorbereitet haben und von denen wir nicht nur für unsere Panther-Spiele in der Liga, sondern auch für die Natio-Auswahl eine Mengen lernen durften und dürfen.

Die gesamte Panther-Familie freut sich für den bisherigen Erfolg in der Natio-Auswahl. Wir gratulieren ganz herzlich zur erfolgreichen Qualifizierung in den 100er Kader:

Joseph Appiah Darkwa (DL)
Waheed Bhikh (DB)
Birger Bock (DB)
Tjard Borchert (OL)
Nico Gieres (DL)
Julian Hackert (LB)
Shayan Jahangir-Panah (OL)
Marius Kensy (LB)
Harlan Kwofie (DB)
Niklas Meiworm (OL)
Kaan Özcan (RB)
Simon Schulte-Pentling (DL)
Felix Siegert (DL)
Nick Strecker (WR)

Jungs, wir sind stolz auf Euch und drücken Euch die Daumen – Ihr schafft das!

 

TEILEN