Nach dem historischen 14:13 der deutschen Football-Nationalmannschaft gegen die USA steht das deutsche Team heute um 19 Uhr im Endspiel in Breslau vor einer schweren Aufgabe und trifft auf den schon ewigen Rivalen Frankreich, die den Gastgeber Polen mit 28:2 besiegten. Dabei gelang der Mannschaft von Bundestrainer Peter Springwald historisches: Erstmals konnte ein Football-Team, das nicht vom amerikanischen Kontinent stammt, die USA in einem offiziellen Turnier besiegen.

Richard Grooten, Yannic Kiehl, Rubin Mogharrebi und Till Janssen.

Mit dabei waren unsere Panther Yannic Kiehl, Till Janssen, Richard Grotten, Rubin Mogharrebi (Teamarzt) und Günter Kroll (Video). Zu sehen ist das Endspiel um 19 Uhr auf Sport1+, auf Facebook und in einem Livestream auf Sport1. Yannic Kiehl erwartet ein schweres Spiel: „Es wird ein sehr hartes und intensives Spiel. Ich denke wir haben relativ gute Chancen, wenn wir unsere Fehler abstellen und minimieren.“

TEILEN