Das hatten sich beide Teams wohl ein wenig anders vorgestellt. Letzte Saison noch zusammen als Endspielteilnehmer des Juniors Bowls auf dem Platz, grüßen die Jugendmannschaften der Düsseldorf Panther und der Paderborn Dolphins dieses Jahr fast vom Tabellenende. Nur die Bonn Gamecocks haben weniger Punkte und zieren das Tabellenende der GFL-Juniors-West. Nun treffen beide Mannschaften am Samstag um 11 Uhr in Benrath zum Rückspiel aufeinander. „Der knappe Sieg im Hinspiel hat nichts zu bedeuten. Die Dolphins hatten diese Saison viele Verletzte und ich denke, sie werden mit fast kompletter Besatzung antreten können“, betont Panther-Headcoach Marvin Damm die Schwierigkeit der Begegnung.

Nicht nur aus alter „Verbundenheit“ wäre ein Sieg gegen die Ostwestfalen von Nöten. Durch einen Erfolg würden sich die jungen Panther die Chance offen halten am nächsten Spieltag eventuell doch noch auf den Play-off-Zug aufzuspringen, wenn auch noch die Düsseldorf Typhoons bezwungen werden könnten. Aber zunächst einmal muss Paderborn beiseite geräumt werden. „Wir müssen von Anfang an zeigen, was wir können und hellwach sein. Wenn wir uns nur auf uns konzentrieren und disziplinierter auftreten, werden wir den Platz als Sieger verlassen“, ist sich Damm sicher.

Düsseldorf Panther – Paderborn Dolphins
Samstag, 15. Juni, Kick-off 11 Uhr
Stadion VfL Benrath